Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Tag: Datenschutz

Google: Werbe-Konkurrenz soll User bald nicht mehr tracken können

16.01.2020 10:22
WinFuture

0 Google will in seinem Browser Chrome binnen zwei Jahren die Unter­stüt­zung von Drittanbieter-Cookies beenden. Das klingt nach einem guten Schritt für den Schutz der Privatsphäre, dürfte aber eher Googles domi­nie­rende Stellung in der Online-Werbung zementieren.
Drittanbieter-Cookies sind das gängige Mittel der Werbeindustrie, die Besucher einzelner Webseiten zu tracken und so Profile für die ziel­gruppen­orien­tierte Werbung anzulegen.

Skype: Microsoft hat Gespräche aufgezeichnet und nach China gesendet

12.01.2020 10:28
WinFuture

0 Das Redmonder Unternehmen Microsoft hat viele Gespräche der Nutzer des Kommunikations-Dienstes Skype aufgezeichnet und zur Auswertung an Mitarbeiter in China gesendet. Dabei soll kaum Wert auf Datenschutz gelegt worden sein. Die Übertragungen erfolgten unverschlüsselt.
Wie der Guardian berichtet, hat ein ehemaliger Microsoft-Mitarbeiter verraten, wie die ge­sam­mel­ten Tonaufnahmen ausgewertet wurden.

Fast 10 Mio. Euro: Heftige Geldstrafe gegen 1&1 wegen Datenschutzes

10.12.2019 09:14
WinFuture

0 Das Thema Datenschutz ist heutzutage eines der wichtigsten, wenn es um Telekommunikation geht, doch selbst die ganz Großen des Geschäfts sind nicht vor Verstößen gefeit. Meint jedenfalls der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit im Fall von 1&1.

Studie zum Datenschutz ist "ermutigend und ernüchternd" zugleich

30.11.2019 10:09
WinFuture

0 Vor rund eineinhalb Jahren hat die Europäische Union die Datenschutz-Grundverordnung verabschiedet, diese ist wohl noch besser unter ihrer Abkürzung DSGVO bekannt. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass die Verordnung von kaum einem Anbieter vollständig umgesetzt wurde.
Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz wollte wissen, wie 35 große in Deutschland tätige Onlinedienste die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) umgesetzt haben.

Disney+: Betreiber will keine Verantwortung für Account-Klau tragen

21.11.2019 09:38
WinFuture

0 Der Medienkonzern Disney hat sich in der Vorbereitung seines eigenen Streaming-Dienstes wohl mit allen möglichen Dingen befasst, nur nicht damit, wie man professionell mit Sicherheits-Problemen umgeht. Das zeigen die Reaktionen auf gekaperte User-Accounts.
Schon kurz nach dem Start des Services konnte man auf einschlägigen Darknet-Plattformen Zugangsdaten zu tausenden Accounts bekommen, die den regulären Nutzern schlicht abgenommen wurden.

14 Millionen Kundendaten: Conrad informiert über großes Daten-Leck

20.11.2019 10:01
WinFuture

0 Conrad teilt mit, dass durch die Ausnutzung einer Sicherheitslücke im IT-System des Unternehmens 14 Millionen Kunden-Datensätze für Unbe­kannte zugänglich waren. Betroffen sind unter anderem Postadressen und Telefonnummern, aber auch iBANs wurden offengelegt.
14 Mio.

Tracking: EU plant Datenschutz-Ausnahme für Verleger

19.11.2019 15:30
BR

0 Schutz vor Tracking, keine nervigen Cookie-Banner, mehr Komfort und Datenschutz für alle: Die ePrivacy-Verordnung sollte den Nutzern mehr Macht im Netz geben. Jetzt wird das Vorhaben möglicherweise aufgeweicht - das freut Verlage und Werbeindustrie. Das Internet im Jahr 2019 ist eine Tracking-Maschine. Egal, wo wir hinklicken, egal, welche Seiten wir besuchen: In viele Fällen werden wir verfolgt, einsortiert, gescannt.

Bezahl-Apps: Sicher - aber nicht unbedenklich

12.11.2019 10:12
BR

0 Neben Google Pay und Apple Pay bieten hierzulande inzwischen auch Banken oder Supermärkte die Möglichkeit, via Smartphone zu bezahlen. Stiftung Warentest hat untersucht, wie sicher diese Apps sind und wie sie es mit dem Datenschutz halten. Lästiges Kramen nach dem richtigen Geldschein oder der EC-Karte soll mit den Bezahl-Apps überflüssig werden. Man muss nur noch das Smartphone in Richtung Kasse halten.

Mieterdaten: Deutsche Wohnen soll 14,5 Mio. Euro DSGVO-Strafe zahlen

06.11.2019 10:26
WinFuture

0 Die nächste große Strafzahlung wegen Verstoß gegen die DSGVO wurde verhängt: Die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen SE muss 14,5 Millionen Euro Strafe zahlen, da personenbezogene Daten zu Mietern ohne Überprüfung der Zulässigkeit erhoben wurden.
Ohne Prüfung und Grund: Deutsche Wohnen speichert unzulässig Daten Die Deutsche Wohnen war im Juni 2017 und im März 2019 auf die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien im Bezug auf personenbezogene Daten kontrolliert worden.

Der oft beschworene Abstieg Facebooks jetzt erstmals real sichtbar

28.10.2019 08:30
WinFuture

0 Das Social Network Facebook hat entgegen allen Unkenrufen bisher stets bewiesen, dass es Nutzer fest an sich binden kann. Nun aber scheint tatsächlich Bewegung in die Sache zu kommen und es gibt einen auffälligen Negativ-Trend bei der Nutzung.
Aktuelle Daten des Unternehmens Activate zeigen, dass die Nutzungsintensität doch ziemlich stark gelitten hat. Über die Ursachen lässt sich dabei sicherlich trefflich streiten - wahrscheinlich werden hier verschiedene Faktoren zusammenkommen.

Werbung


Sportnews von Heute