Activision-├ťbernahme: EU-Kommission ist Microsofts neuer Endgegner

WinFuture
Nicht nur in den Vereinigten Staaten und Gro├čbritannien werden der ├ťbernahme von Activision Blizzard durch Microsoft Steine in den Weg gelegt. Nun sollen auch die Kartellw├Ąchter der Europ├Ąischen Union ihre Bedenken zum geplanten 69-Milliarden-Deal ├Ąu├čern wollen.

F├╝r die Redmonder wird der Gegenwind immer st├Ąrker. W├Ąhrend die britische Competition and Markets Authority (CMA) das ├ťbernahmeverfahren in eine tiefergehende Pr├╝fung schickt und die US-amerikanische Federal Trade Commission (FTC) gerichtlich gegen den Deal vorgeht, scheint sich zeitnah auch die Europ├Ąische Kommission zu positionieren. Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet, soll eine kartellrechtliche Warnung (engl.


Quelle: https://winfuture.de/news,134073.html