Office 2021: Nutzer bekommen Werbung für Microsoft 365 zu sehen

14.08.2022 09:49
WinFuture
Microsoft versucht erneut, Eigenwerbung in seine Office-Produkte einzubauen. Bei einigen Nutzern sind in den letzten Tagen Anzeigen, die zum Abschluss eines rabattierten Abonnements bewegen sollen, aufgetaucht. Dabei scheinen die Redmonder verschiedene Varianten zu testen.
Neben der Option, eine Microsoft 365-Mitgliedschaft abzuschließen, gibt es weiterhin die Möglichkeit, eine Einzellizenz für Office 2021 zu erwerben. Ein Teil der Nutzer bevorzugt es, nur einmalig für ein Produkt zu bezahlen. Da ein Abo die Kunden länger bindet, versuchen die Redmonder, die Nutzer zum Umstieg zu bewegen. Nun kommt derartige Werbung auch in den Office-Produkten selbst zum Vorschein, sofern die Apps mit einer Office 2021-Lizenz ausgeführt werden. Microsoft 365-Kunden sehen die Anzeige selbstverständlich nicht. Momentan scheint die Werbung nur einzelnen Nutzern angezeigt zu werden. Der Twitter-Nutzer Lee Holmes hat die Anzeige in Word entdeckt und einen Screenshot geteilt. Ihm wird das "limitierte Angebot", die Familien-Mitgliedschaft drei Monate lang für 99 Cent zu erhalten, vorgeschlagen.

Anzeigen werden aktuell wohl getestet

Laut Bleeping Computer (via Ghacks) wurde bei weiteren Nutzern eine anders formulierte Variante der Anzeige eingeblendet. Microsoft scheint also unterschiedliche Versionen der Werbung zu testen und zu untersuchen, welche Variante am häufigsten angeklickt wird. Ob Microsoft die Werbebanner in Zukunft einer größeren Anzahl an Nutzern anzeigt, ist aktuell noch unklar. Das Redmonder Unternehmen hat die Präsenz derartiger Eigenwerbung allerdings schon in der Vergangenheit ausgeweitet. Im Frühjahr wurde bekannt, dass Microsoft mit Windows-Werbung im Explorer experimentiert hat. Obwohl Microsoft hier zurückgerudert ist, wurde der Edge-Browser zuvor in den Einstellungen sowie über die Taskleiste beworben. Siehe auch: Im Explorer: Microsoft experimentiert wieder mit Windows-Werbung Microsoft nervt im Windows-Setup jetzt mit Vollbild-Werbung für Edge Microsofts massive Werbung für den Chromium-Edge zahlt sich aus Microsoft will Edge-Browser über Windows 10-Einstellungen bewerben Windows 10: Microsoft experimentiert mit Werbung in WordPad Diese Nachricht empfehlen    Weitere Nachrichten zum Thema Im Explorer: Microsoft experimentiert wieder mit Windows-Werbung Microsoft nervt im Windows-Setup jetzt mit Vollbild-Werbung für Edge Microsofts massive Werbung für den Chromium-Edge zahlt sich aus Microsoft will Edge-Browser über Windows 10-Einstellungen bewerben Windows 10: Microsoft experimentiert mit Werbung in WordPad Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Samstag, 13.08.2022 11:22 Uhr Mehr:

Office

Autor:Tobias Rduch 12 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 06:55 Uhr Ergonomische kabellose Maus, Iron Man Mouse 2,4 G tragbare Mobile Computermaus mit USB-Nano-Empfänger für Notebook, PC, Laptop, Computer, MacBook, reagiert bis zu 10 m Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder € Alle Amazon Blitzangebote Microsoft 365 Jetzt herunterladen Jetzt online kaufen   ✔  1 Monat lang kostenlos testen   ✔  Dann für 99 € pro Jahr kaufen   ✔  Für 6 Benutzer, mit je 5 Geräten   ✔  6 TB Cloud Speicher (1 TB pro Nutzer)   ✔  Fortlaufender Zugriff auf Updates   ➔  Jetzt kaufen oder verlängern! Videos zum Thema Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,131274.html


Kommentare


Werbung