WhatsApp-Kettenbrief macht Angst vor Datenschutzänderung

22.05.2021 10:31
WinFuture
Durch den Medienrummel rund um die Datenschutzänderungen bei WhatsApp nutzen das Betrüger als Aufhänger - u.a. in einem neuen Ket­ten­brief, der kursiert. Dabei werden Falschinformationen gestreut, die so­gar den Weg in das ARD-Morgenmagazin gefunden haben.
Das berichtet Caschy in seinem Blog. Leser hatten ihm von dem Kettenbrief berichtet, der derzeit kursiert und wieder einmal einen guten Aufhänger gefunden hat, um WhatsApp-Nutzer zum Klicken und zum Teilen zu bewegen. Es geht dabei um angebliche Änderungen in der Datenschutzeinstellung für Gruppen. Der Kettenbrief suggeriert fälschlicherweise, dass WhatsApp die Änderungen "heimlich" durchgeführt haben soll und man nun nachsehen sollte, ob man davon auch betroffen ist.

In dem Kettenbrief heißt es:

WhatsApp hat letzte Nacht seine Einstellungen upgedated Es hat seine Gruppeneinstellungen verändert und hat dich zu "jeder" hinzugefügt. Das bedeutet, dass jeder WhatsApp Nutzer - auch wenn du ihn nicht kennst - dich ohne dein Wissen und ohne deine Zustimmung zu jeder beliebigen Gruppe hinzufügen kann. Das bedeutet deine Inhalte können angegriffen oder zugespamt werden. Du kannst diese Veränderung zurücksetzen so wie sie vorher war und so, dass nur deine Kontakte dich zu Gruppen hinzufügen können - keine fremden Personen: 1. geh zu WhatsApp 2. geh unten rechts auf Einstellungen 3. geh auf Account 4. geh auf Datenschutz 5. geh auf Gruppen 6. ändere diese Einstellung von "jeder" auf "meine Kontakte" Laut Caschy hat diese Information es sogar geschafft, in dem ARD Morgenmagazin Erwähnung zu finden - allerdings als Aufhänger, dass man nun doch selbst einmal schnell überprüfen sollte, ob man selbst von den Änderungen in Gruppen betroffen sei. Die Informationen sind dabei missverständlich, denn eine "heimliche" Änderung hat es nicht gegeben. Die Möglichkeit, dass man nur von eigenen Kontakten zu Gruppen hinzugefügt werden kann, ist schon seit rund zwei Jahren aktiv und von jedem selbst auswähl- und änderbar. Loading... Mehr zum Thema: WhatsApp Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Nun droht WhatsApp vielleicht der Rauswurf aus dem Apple App Store WhatsApp: Neue Archiv-Option kämpft gegen nervige Gruppenchats Telegram: Die besten Tipps und Tricks für die WhatsApp-Alternative Weg von WhatsApp: Diese alternativen Messenger taugen was Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Freitag, 21.05.2021 20:11 Uhr Mehr:

WhatsApp, Facebook

Autor:Nadine Juliana Dressler 11 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Neue WhatsApp-Downloads WhatsApp Desktop - Windows-Client für den beliebten Messenger WhatsApp für Android: APK-Version WhatsFapp 1.25: Alternativer WhatsApp-Client für mehrere Accounts WhatsApp Plus für Android: APK Version 6.76 Neue WhatsApp-Screenshots WhatsApp Alternativen 2021 WhatsApp Beta für Android 2.21.2.5 WhatsApp AGB-Benachrichti­gung WhatsApp Selbstzerstörung­smodus Videos zum Thema WhatsApp Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,123061.html


Kommentare


Werbung