Windows Insider-Update startet ICC-Profile mit HDR-Support für Apps

16.05.2021 09:30
WinFuture
Microsoft hat ein neues Update im Windows 10 Insider Programm veröffentlicht. Es gibt das neue Build 21382 für den Dev Channel als Vorschau auf das für Herbst 2021 erwartete Windows 10 Feature-Update 21H2.
Das neue Build für Insider trägt die Kennzeichnung 10.0.21382.1 co_release, ist also für das Herbst-Update und dem "Cobalt"-Entwicklungszweig zugeordnet. Im Windows Blog gibt es wie gehabt ein paar Informationen zum neuen Build. Laut Windows-Insider-Chefin Amanda Langowski und Windows-Manager Brandon LeBlanc gibt es wieder etwas Neues zum Ausprobieren: Windows 10 bekommt die Unterstützung für HDR für Anwendungen, die ein Farbmanagement besitzen, also zum Beispiel CorelDraw oder Adobe Photoshop.

Apps werden nicht mehr auf den sRGB-Farbraum beschränkt

Der HDR-Modus ändert in dem neuen Build jetzt das Verhalten einiger kreativer und künstlerischer Apps, die ICC-Farbprofile (International Color Consortium) verwenden. Dazu gehören Anwendungen wie Adobe Photoshop, Adobe Lightroom Classic und CorelDraw. Laut Microsoft waren diese Apps in der Vergangenheit darauf beschränkt, den sRGB-Farbraum anzusteuern, das ändert sich jetzt. "Wir haben eine neue Funktion hinzugefügt, die es diesen Anwendungen ermöglicht, genaue Farben zu erhalten und auf den gesamten Farbraum Ihres HDR-Displays zuzugreifen", erläutert das Insider-Team. Um diese Funktion zu aktivieren, muss die Anwendung geschlossen werden. Dann klickt man mit der rechten Maustaste auf das Symbol der App und anschließend auf "Eigenschaften" > "Kompatibilität". Unter "Einstellungen" findet man mit der neuen Vorschau-Version die Option "Use legacy display ICC color management". Dieses Flag hat nur im HDR-Modus eine Wirkung. Neben der neuen Unterstützung gibt es, soweit bekannt ist, keine Neuerungen. Dafür gibt es einen Haufen Fehlerbehebungen und einige Verbesserungen:

Änderungen und Verbesserungen (Übersetzung deepl.com)

Wie einige Insider bereits bemerkt haben, bietet der Gerätemanager nun die Möglichkeit, Treiber neben den Geräten anzuzeigen. Die neuen auf Treiber fokussierten Ansichten "Geräte nach Treibern", "Treiber nach Typ" und "Treiber nach Geräten" ermöglichen es Benutzern, Treiber anzuzeigen, zu installieren und zu entfernen, während die neue Aktion "Treiber hinzufügen" es Benutzern ermöglicht, neue Treiber für alle anwendbaren Geräte hinzuzufügen und zu installieren. Die direkte Verwaltung von Treibern ist in vielen Situationen intuitiver als die Arbeit mit ihnen über die Geräte, auf denen sie installiert sind. Wir hoffen daher, dass sowohl Entwickler als auch Power-User diese zusätzliche Flexibilität genießen werden. Diese Änderung wurde in Build 21343 hinzugefügt. Das Startmenü wird gestartet, um den Benutzern zu helfen, schnell zu den gewünschten Apps zu gelangen, nachdem eine saubere Installation oder ein Upgrade abgeschlossen ist. Wir haben das neue generische Ordnersymbol im Datei-Explorer aktualisiert, sodass es nun einen Hinweis anzeigt, wenn der Ordner einen Inhalt hat. Wir haben die Touch-Tastatur aktualisiert, um die Schriftart Segoe UI Variable zu verwenden, und haben einige kleine Anpassungen an den Symbolen vorgenommen. Windows 10 FAQ Interessante Artikel und Links rund um die halbjährlichen Windows 10-Updates: Neue Windows 10 ISO-Dateien herunterladen Diese Einstellungen sollte man als erstes ändern Nützliche Tools rund um einen Windows 10-Umstieg Bootfähige USB-Speichermedien mit Universal USB Installer erstellen Windows 10 Forum Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Windows 10 21H2: Microsoft startet eine neue Insider Bug Bash-Runde Heute noch keine Windows 10 21H1-Freigabe, Update nur für Insider Windows 10: Neue Insider Preview mit Bluetooth-Updates und AAC Windows 10 21H2: Insider entdecken neue "Floating Design"-Menüs Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Freitag, 14.05.2021 20:33 Uhr Mehr:

Windows 10

Autor:Nadine Juliana Dressler Schreibe den ersten Kommentar! Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 04:39 Uhr Mini PC, AMD Ryzen 5 PRO 2500U Vierkern aufrüstbarer 16 GB DDR4, 256 GB SSD Mini Desktop Computer mit Windows 10 pro, HDMI- DP und USB C Anschluss, BT 5.1 Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder €


Quelle: https://winfuture.de/news,122934.html


Kommentare


Werbung