Makaber: Fake-Todesmeldung von Elon Musk lässt Tesla-Aktie abstürzen

08.03.2021 09:21
WinFuture
Soziale Medien und Elon Musk - das ist schon länger eine eher frag­wür­dige Kombination, da Musk viel und gern twittert und ihm das viel Ärger mit der Börsenaufsicht einbringt. Nun traf es Musk selbst - in Falsch­mel­dungen wurde verbreitet, er sei bei einem Unfall ums Leben gekommen.
Die Meldung zum Tod von Tesla-Chef Elon Musk machte rasch die Runde. Da hieß es, er sei bei der Explosion einer Autobatterie im Tesla-Werk ums Leben gekommen. Verbreitet wurde die Nachricht über verschiedene Kanäle, meist wurden dabei gefälschte Screenshots bekannter Nachrichten-Magazine eingesetzt, die der Nachricht einen legitimen Charakter verpassen sollten. Wer dahintersteckt, ist bislang noch nicht klar. Auch die Künstlerin Grimes, die mit Elon Musk zusammenlebt und ein Kind mit ihm hat, wurde auf Twitter mit einer angeblichen Todesmeldung zitiert. Unter dem Hashtag #RIPElon verbreiteten sich die Beileidsbekundungen. Während die falsche Todesmeldung die Runde machte, reagierte die Börse. Die Tesla-Aktie stürzte ab. Jetzt vermuten Experten, dass genau das das Ziel der Verbreitung der falschen Todesmeldung war.

Auswirkungen auf den Börsenkurs

Die alteingesessenen Medien reagierten aber vorbildlich. Die Meldung wurde nicht ungeprüft weitergegeben und so verbreitete sich stattdessen die Information, dass es sich um einen makaberen Scherz gehandelt habe und Elon Musk sich bester Gesundheit erfreut. Die US-Börsenaufsicht und das FBI haben die Ermittlungen in diesem makaberen Fall bereits aufgenommen. Laut den ersten Informationen deutet vieles darauf hin, dass es sich bei dieser Aktion um einen Alleingang einer einzelnen Person oder einer kleinen Gruppe gehandelt habe (via CleanTech). Mehr dazu: GameStop: Reddit und Elon Musk befeuern krassen Kurssprung weiter Schlammschlacht der Milliardäre: Elon Musk beleidigt wieder Jeff Bezos Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Elon Musk will jetzt für Space X eine Stadt gründen: Starbase, Texas Börsenaufsicht vs. Elon Musk: Dogecoin-Tweets kommen unter die Lupe Schlammschlacht der Milliardäre: Elon Musk beleidigt wieder Jeff Bezos Starlink: Elon Musk kündigt Verdoppelung der Geschwindigkeit an Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Montag, 08.03.2021 09:30 Uhr Mehr:

Elon Musk, Tesla

Autor:Nadine Juliana Dressler 7 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Neue Bilder zum Thema Tesla Model S 2021 Teslas Gigafactory bei Berlin Tesla-Unfall in Corvallis, Oregon Tesla 4680 Videos zum Thema Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,121608.html


Kommentare


Werbung