Anzu: Razer stellt smarte Brille mit Blaulicht- und UV-Schutz vor

06.03.2021 10:18
WinFuture
Die Erfolgsgeschichten hinsichtlich der mit Augmented Reality-Technologie versehenen "Cyberbrillen" sind bisher sehr über­sicht­lich. Nun versucht es auch Razer mit einer Anzu genannten Brille. Und die Zubehörspezialisten haben sich dazu durchaus etwas überlegt.
Begonnen hat alles mit Google Glass: Die AR-unterstützte Brille konnte einen Riesen-Hype auslösen, verschwand aber so schnell, wie sie aufgetaucht ist. Die Gründe dafür sind vielfältig, letztlich war aber wohl schlichtweg der fehlende Mehrwert schuld. Doch "smarte" Brillen sind deshalb nicht von der Bildfläche verschwunden: Bose hat 2019 eine Mischung aus Brille und Kopfhörer namens Frames vorgestellt, ein Jahr später folgte Amazon mit seinen Echo Frames. Bei der intelligenten Brille des Versandhändlers spielte vor allem die hauseigene persönliche Assistentin Alexa eine große Rolle. Doch auch diese Lösung kam nicht wirklich über den Status "Interessant, aber letztlich sinnlos" hinaus. Nun gibt es den nächsten Versuch und dieser stammt von Razer. Der singapurisch-kalifornische Hersteller hat nun seine Anzu genannte Brille vorgestellt. Diese beherrscht, wie die Konkurrenzprodukte, Audio-Wiedergabe, diese wird - wie in der Klasse üblich - ins Ohr projiziert. Razer Anzu

Razer Anzu will Augen schützen

Interessante wird es bei Anzu, wenn es um den Schutz der Augen geht: Denn die Razer-Brille hat von Haus aus 35-prozentige Blaulichtfilterlinsen, diese sollen die Augen bei der Bildschirmarbeit schützen. Im Lieferumfang sind zudem polarisierte Linsen enthalten, dieses schützen die Augen nach Razer-Angaben vor 99 Prozent der UVA/UVB-Strahlen. Anzu bietet eine Bluetooth 5.1-Verbindung und verfügt über eine Touch-Schnittstelle an der Seite des Anzu-Gestells, damit können Anrufe, Musik und Sprachassistenten gesteuert werden. Die Razer-Brille ist in verschiedenen Größen und Formen zu bekommen und IPX4-zertifiziert, hält also Spritzwasser aus. Razer Anzu ist ab sofort über die Seite des Herstellers erhältlich, die UVP lautet 209,99 Euro. Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Razer DevCon 2021: Razers erste Entwicklerkonferenz steigt im Mai Razer stellt erstes Thunderbolt 4 Dock und neuen Laptop Stand vor Viper 8K: Razer baut schnellste Gaming-Maus der Welt mit 8000 Hz Razer Naga X: Leichte Gaming-Maus für MMORPG-Spieler vorgestellt Razer Blade: Neue Gaming-Laptops mit 360-Hz-Displays und RTX 3000 Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Freitag, 05.03.2021 10:52 Uhr Mehr:

Wearables

Autor:Witold Pryjda 2 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 00:34 Uhr Lüfterloser Mini PC Stick, Intel Atom Z8350 Stick Computer Windows 10 Pro (64-Bit), 4 GB DDR, 64 GB eMMC, 4K HD, Dual Band Wlan AC, USB 3.0, Bluetooth 4.2 Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder €


Quelle: https://winfuture.de/news,121574.html


Kommentare


Werbung