Xbox Series X: Der "FPS Boost" funktioniert nicht bei allen Spielen

23.02.2021 10:20
WinFuture
Vor kurzem hat Microsoft den so genannten FPS Boost vorgestellt, dieser soll eine Bildwiederholrate von 120 Frames pro Sekunde auch für ältere Xbox One-Spiele ermöglichen. Mittlerweile hat der Redmonder Konzern allerdings klargestellt, dass das nicht für alle Titel gilt.
Ein Turbomodus für ältere Spiele: Das ist im Wesentlichen das, was Microsoft im Rahmen des "FPS Boost" vorgestellt hat. Die Funktion, die auf der Xbox Series X unterstützt wird, betrifft abwärtskompatible Games, also Xbox One-Titel. Hierbei werden die Frameraten auf Systemebene verbessert, sodass sie um bis zu vier Mal schneller laufen und damit deutlich flüssiger aussehen. Bei der Ankündigung dieses sicherlich praktischen Features klang das Ganze allerdings so als würde das pauschal für alle Spiele gelten. Doch das ist nicht der Fall, wie Microsoft mittlerweile klargestellt hat. Im Podcast von und mit Larry "Major Nelson" Hryb sagte Jason Ronald, Director of Program Management bei Microsoft, dass das nicht auf alle Spiele zutrifft (via VG24/7).

Grund: Ursprüngliche Programmierung

Bei einigen älteren Games ist die Framerate zu tief verankert, das liegt an deren Programmierung. "Unglücklicherweise funktioniert diese Technik nicht bei allen Titeln", sagte Ronald. "In einigen Fällen liegt das am der Art und Weise, wie das Spiel ursprünglich geschrieben wurde... Beim Testen einiger dieser Titel haben wir gesehen, dass Animationen doppelt so schnell laufen oder die Physik doppelt so schnell läuft." Roland weiter: "Was für uns sehr wichtig ist, ist, dass wir immer die ursprüngliche Absicht des Schöpfers respektieren. Deshalb sind wir in der Lage, dies auf Plattformebene zu tun, und dann arbeiten wir mit dem Entwickler und dem Publisher zusammen und stellen sicher, dass sie immer noch glauben, dass dies wirklich mit dem übereinstimmt, was sie ursprünglich beabsichtigt haben." Die ersten Spiele, die davon profitieren werden, sind Far Cry 4, New Super Lucky's Tale, Sniper Elite 4, UFC 4 und Watch Dogs 2. Siehe auch: Xbox Series X - Neuer "FPS Boost" bringt 120 FPS für ältere Spiele Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Xbox Series X: Neuer "FPS Boost" bringt 120 FPS für ältere Spiele Metro Exodus: Neuauflage kommt für PS5, Xbox Series X/S und PC Xbox Series X/S: Update liefert Workaround für Controller-Probleme GoldenEye-Download: Xbox 360-Remaster ist ins Netz durchgesickert Xbox Series X & S: Alle Infos über Hardware, Spiele, Zubehör und Co. Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Montag, 22.02.2021 12:06 Uhr Mehr:

Xbox Series X, Xbox 360

Autor:Witold Pryjda 7 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Beliebt im Preisvergleich Xbox Series X & Series S: Xbox Series X & Series S Preisvergleich Videos zum Thema Xbox Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,121354.html


Kommentare


Werbung