Tesla Model 2 - so könnte das 20.000-Euro-E-Auto aussehen

21.02.2021 09:34
WinFuture
Tesla hatte vor einiger Zeit bestätigt, dass man zunächst für den chi­ne­si­schen Markt ein günstiges Einstiegs-E-Auto plant. Viele Informationen gibt es bisher dazu nicht, dafür hat sich jetzt aber ein Designer an das "Zeichenbrett" gesetzt.
Entstanden ist dabei ein erster Blick auf eine Idee, wie der günstige Tesla aussehen könnte. Er dürfte kleiner und kompakter sein und doch vom Design schon gleich als typischer "Tesla" erkannt werden. Mehr weiß man eigentlich von dem geplanten Model 2 noch nicht. Das Model 2 soll dabei zum Preis von rund 20.000 Euro zu haben sein - ein absoluter Preisbrecher und damit das Fahrzeug für den Einstieg. Tesla hält sich aber derzeit noch sehr bedeckt dazu, was im Einzelnen geplant ist und selbst der Name steht noch nicht 100-prozentig fest. Zeitraffervideo zeigt: So entsteht ein Tesla Model 3 am Fließband

Tesla H, für "Hatchback"

Anhand aller Gerüchte hat der brasilianische Designer Kleber Silva sich nun aber ans Werk gemacht und ein Bild erstellt, wie der Billig-Tesla aussehen könnte. Das Konzeptbild nennt er dabei Tesla H, für "Hatchback", also dem Sammelbegriff für Schräghecklimousinen. Sein Model 2 ist ein Kompaktklassefahrzeug mit fünf Türen und ohne besondere Raffinesse. Die Ideen für das Design hat Silva dabei unter anderem auch von den vor kurzem vorgestellten Überarbeitungen vom Model S und X aufgeschnappt. Andere Elemente sind aber, sagen wir einmal "frei erfunden", und tauchten bisher so bei noch keinem Tesla auf.

Der Billig-Tesla soll 2023 starten

Ob das nun auch nur annähernd dem künftigen Model 2 ähnlich sieht oder nicht, steht noch in den Sternen. Klar ist aber, dass schon im kommenden Jahr der Marktstart für China geplant ist. Tesla hatte bestätigt, dass man ein in dem neuen Tesla-Zentrum in China entwickeltes Fahrzeug bereits 2023 dort auch verkaufen will. Darüber, ob dieses Fahrzeug dann auch international starten wird, wurde allerdings noch nichts gesagt. Insider gehen aber davon aus, dass Tesla kein China-exklusives Elektroauto plant. Siehe auch: Unsicher und unpraktisch: Kritik am eckigen Lenkrad des Tesla Model S Elektroautos: VW-Chef Diess hat "keine Angst vorm Apple-Auto" Tesla-Rückruf: Schlecht verklebte Zierleisten bremsen Model X aus Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Neues Tesla Model S kommt nun doch mit dem normalen, alten Lenkrad Naturschutz & Anwohner vs. Tesla: Berlin-Fabrik-Start kaum zu schaffen Tesla-Rückruf: Schlecht verklebte Zierleisten bremsen Model X aus Tesla investiert 1,5 Mrd. Dollar in Bitcoin und wird diese akzeptieren Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Samstag, 20.02.2021 15:06 Uhr Mehr:

Tesla

Autor:Nadine Juliana Dressler 22 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Neue Tesla-Bilder Tesla Model S 2021 Teslas Gigafactory bei Berlin Tesla-Unfall in Corvallis, Oregon Tesla 4680 Videos zum Thema Tesla Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,121335.html


Kommentare


Werbung