Coronavirus-Pandemie: Microsoft-Hauptquartier wird zum Impfzentrum

20.01.2021 11:02
WinFuture
Microsoft macht seinen Campus am Haupt­quar­tier in Redmond bald zu einem Zentrum für die Verteilung von Impfstoffen gegen das neuartige Coronavirus. Das Unternehmen will damit einen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten und Menschen ohne Versicherung helfen.
Bill Gates gilt ja in gewissen Kreisen seit langem als Mastermind hinter dem Coronavirus, schließlich will er uns angeblich alle mit seinen 5G-Chips impfen. Statt diesen Unsinn auch nur im Ansatz zu kommentieren, versucht Microsoft lieber zu helfen und sorgt dafür, dass es an seinem wichtigsten Standort Corona-Impfungen gibt. Wie Microsoft jetzt angekündigt hat, wird der Campus in Redmond zum Impfzentrum.

Sitz des Softwaregiganten wird öffentliches Impfzentrum

Wie Geekwire unter Berufung auf eine entsprechende Ankündigung von Microsofts Pre­si­dent Brad Smith im Rahmen einer Pressekonferenz des Gouverneurs des US-Bun­des­staats Wa­shing­ton berichtet, wird der Softwarekonzern einige seiner Gebäude in Redmond für die Ver­wen­dung als Impfzentrum öffnen. Es gehe dabei nicht primär darum, Mitarbeiter von Microsoft mit Impfstoff zu versorgen. Statt­des­sen werde es sich um eine Einrichtung für die örtliche Gemeinschaft handeln, so Smith. Microsoft werde sowohl Räume als auch Personal bereitstellen, um die Impf-Maß­nah­men zu unterstützen, sagte der Manager weiter. Durch seine Unterstützung helfe Microsoft mit, die Kosten für die Ausgabe der Impfungen zu reduzieren und Menschen ohne Kran­ken­ver­si­che­rung zu versorgen. Bis zum Fe­bru­ar soll der Microsoft-Campus zu einer Massen-Impf­ein­rich­tung werden, so zu­min­dest der Plan der Beteiligten. Der Bundesstaat Washington will in Kürze täg­lich rund 45.000 Impfungen verteilen. Der Gou­ver­neur senkte inzwischen die Altersgrenze für den Erhalt der Corona-Schutzimpfungen von 70 auf 65 Jahre, so dass jetzt 400.000 weitere Bürger geimpft werden können. Microsoft will laut Smith mit dem Impfzentrum auf seinem Gelände vor allem dabei helfen, große Ka­pa­zi­tä­ten für die Ausgabe von Impfstoffen aufzubauen, um gut vorbereitet zu sein, sobald mehr Impf­do­sen verfügbar sind. Mehr zum Thema: Coronavirus Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Microsoft setzt sich ins Auto, investiert in Selbstfahr-Ableger von GM Microsoft fährt dank der Corona-Krise einen Rekordumsatz ein Microsoft legt Corona-Phishing mit Domain-Beschlagnahmung still Coronavirus: Microsoft lässt seine Stores geschlossen, Apple öffnet Apple, Amazon, Microsoft & Co erreichen dank Corona neue Rekorde Coronavirus: Microsoft verhängt Einstellungs-Stopp für fast alle Jobs Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Dienstag, 19.01.2021 12:53 Uhr Mehr:

Coronavirus, Microsoft Corporation, Bill Gates

Autor:Roland Quandt 18 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Bilder zum Thema Coronavirus PwC AT | COVID Simulator Google Maps COVID-19 Info-Ebene So viele Deutsche würden die Corona-App verwenden Corona-Warn-App Videos zum Thema Coronavirus Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,120682.html


Kommentare


Werbung