Schonfrist: Flash-Inhalte werden ab dem 12. Januar geblockt

01.01.2021 11:12
WinFuture
Adobe hat das Ende der Unterstützung für die Flash-Software zum Silvestertag 2020 vollzogen. Die wichtigsten Updates sind bereits länger verfügbar, damit nun Flash tatsächlich Geschichte wird. Doch Adobe selbst hat noch eine kleine Schonfrist mit eingeplant.
Denn Adobe selbst wird die Flash-Player-Inhalte erst ab dem 12. Januar blockieren. Damit will man vor allem den Nutzern - vornehmlich wohl Unternehmen - die den Jahreswechsel mit freien Arbeitstagen starten, eine weitere Chance geben. Die Schonfrist dürfte für den Großteil der Anwender aber gar nicht mehr zum Tragen kommen. Browser-Anbieter hatten größtenteils schon sehr früh begonnen Flash zu blockieren oder zumindest die Nutzung zu erschweren und sich und die Nutzer so auf das Supportende vorzubereiten. Adobe trägt die Marke "Flash" ab Januar zu Grabe

Microsoft hat entsprechende Updates für die meisten Windows-Versionen veröffentlicht, damit auch dort von Haus aus Flash ab 2021 blockiert wird. Flash genoss eine enorme kulturelle Relevanz, schreibt The Verge jetzt und sieht das auch als wichtigsten Grund, dass das Ende sich so lang herauszieht. Vor rund drei Jahren hatte Adobe bekannt gegeben, dass man die Flash-Technologie aus­laufen lassen will, auch um Kritiken zur Sicherheit gerecht zu werden. Jahrelang war Flash wegen seiner mangelhaften Sicherheit immer wieder in die Kritik gekommen, daher wurde die Entscheidung für das Ende der Technologie-Unterstützung von den meisten Nutzern und Experten positiv aufgenommen. Adobe wird also selbst die Ausführung von Flash-Inhalten erst nach dem 12. Januar 2021 blockieren. Erst dann ist Flash "unwiderruflich Geschichte". Das heißt auch, dass man Flash dann nicht mehr ohne Weiteres verwenden kann. Siehe auch: Das Internet Archiv speichert Flash-Animationen für die Nachwelt 31.12.2020: Dann ist wirklich, wirklich Schluss mit Adobe Flash Player Ende 2020 ist Schluss: Microsoft entfernt Flash aus eigenen Browsern Microsoft Edge: Geheime Whitelist gestattete einigen Seiten weiter Flash Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Das aller-aller-letzte Update für Adobe Flash ist da Adobe verbockt Lightroom-Update und löscht alle Fotos von iOS-Nutzern 31.12.2020: Dann ist wirklich, wirklich Schluss mit Adobe Flash Player Adobe startet ab sofort Photoshop für iPad mit 30 Tage-Gratis-Test Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Freitag, 01.01.2021 10:12 Uhr Mehr:

Adobe Flash

Autor:Nadine Juliana Dressler 1 Kommentar Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 05:59 Uhr Karvipark H-10 Gaming-Headset für Xbox One, PS4, PC, Nintendo Switch, Geräuschunterdrückung, Bass-Surround-Sound, Over-Ear, 3,5 mm Stereo-Kopfhörer mit Mikrofon für klaren Chat Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder € Alle Amazon Blitzangebote Beliebte Flash Downloads 1 Adobe Flash Player - Multimedia-Browser-Plugin 2 Adobe Flash Player (Internet Explorer) - Browser-Plugin 3 Adobe Flash Player 12 für andere Browser 4 Flash Player 10 (64 Bit, Linux) 5 Adobe Flash Player 12 für Internet Explorer Videos zum Thema Flash Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,120337.html


Kommentare


Werbung