Microsoft Store: Paysafecard als neue Bezahlmethode hinzugefügt

25.12.2020 10:55
WinFuture
Microsoft hat eine Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister Paysafe be­gon­nen. Damit wird es zukünftig möglich sein, im Microsoft Store mit der Prepaid-Karte Paysafecard zu bezahlen. Auch hierzulande wird die neue Zahlungsmethode offenbar direkt zur Verfügung stehen.
Das geht aus einem Bericht von Paysafe, der auf Business Wire veröffentlicht wurde, her­vor. Mit der Prepaid-Karte Paysafecard, die unter anderem gegen Bargeld an Tankstellen und in Supermärkten erworben werden kann, ist es schon seit Jahren möglich, anonyme Online-Zahlungen durchzuführen. Da die Transaktionen jedoch oft mit hohen Gebühren verbunden sind, gab es im Microsoft Store bisher keine Option zum Einlösen einer Paysafecard.

Option zunächst in 22 Ländern verfügbar

Das hat sich jetzt geändert. Zunächst haben die Kunden in 22 Ländern die Möglichkeit, im Mi­cro­soft Store mit Paysafe zu bezahlen. Hierzu zählen neben Deutschland auch viele weitere europäische Länder. Im kommenden Jahr soll der Dienst zusätzlich in Regionen außerhalb von Europa angeboten werden. Darüber hinaus soll es den Service ab Anfang 2021 auch auf der Xbox geben. Damit haben Konsolen-Nutzer in den nächsten Wochen ebenfalls die Option, ihre Einkäufe mit einer Paysafecard zu bezahlen.

Paysafecard bisher ausschließlich für digitale Produkte

Durch die Integration in den Microsoft Store können die Nutzer nicht nur Office-Abon­ne­ments, sondern auch weitere digitale Güter wie Apps, Spiele und Zusatzinhalte mit Paysafe bezahlen. Ob sich demnächst ebenso Hardwareprodukte wie Konsolen, Controller, Computer und weitere Geräte mit der anonymen Prepaid-Karte erwerben lassen, ist noch unklar.

Siehe auch:

Ex-Microsoft-Mitarbeiter klaute Store-Geschenkkarten für 10 Mio. $ Chromium Edge: PWAs werden demnächst im Microsoft Store angeboten Office Lens für Windows 10: Microsoft entfernt App aus dem Store Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Ex-Microsoft-Mitarbeiter klaute Store-Geschenkkarten für 10 Mio. $ Chromium Edge: PWAs werden demnächst im Microsoft Store angeboten Office Lens für Windows 10: Microsoft entfernt App aus dem Store Microsoft Store: Neue Surface-Bundles jetzt zum Schnäppchen-Preis Dropbox: Neue Windows 10-App im Microsoft Store bereitgestellt Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Donnerstag, 24.12.2020 14:28 Uhr Mehr:

Microsoft Store & Apps

Autor:Tobias Rduch 7 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Windows 10 im Preisvergleich


Quelle: https://winfuture.de/news,120237.html


Kommentare


Werbung