Xbox Series X|S: November-Update bringt praktische neue Features

02.12.2020 09:29
WinFuture
Es ist zwar bereits Dezember, die Microsoft-Konsolen Xbox Series X und S sowie Xbox One bekommen dieser Tage aber noch ihr November-Update. Besonders interessant ist dieses für das neueste Gerät des Redmonder Konzerns, denn es gibt einige interessante neue Features.
Gestern Abend, also gerade noch so im namensgebenden Monat, hat Microsoft das November-Update angekündigt und vorgestellt. Drei Wochen nach dem Start der neuen Konsolengeneration werden einige Funktionalitäten nachgereicht und verbessert. Allzu dramatische Änderungen sollte man sich jedoch nicht erwarten, aber durchaus einige nette Ergänzungen sowie UI-Anpassungen. Ob auch Änderungen unter der Haube durchgeführt werden, verrät Microsoft nicht, interessant wäre hier ein Fix für die bislang nicht besonders zuverlässig arbeitende "Quick Resume"-Funktionalität.

Neue dynamische Hintergründe

Neu sind jedenfalls einige neue dynamische Hintergründe, zum Start der Konsole(n) gab es nur einen einzigen derart animierten Background. Das November-Update erweitert die verfügbare Palette um sechs neue Optionen, darunter gibt es Hommagen an frühere Konsolengenerationen und auch andere beliebte Profil-Themes.

Auto-HDR

Die Auto-HDR genannte Feature erlaubt es, High Dynamic Range-Funktionalität zu ermöglichen, ohne den Gesamt-Look eines Spiels zu verändern, die Entwickler haben bei dieser Lösung auch keine zusätzliche Arbeit. Wer wissen will, ob automatisches HDR auf ein Spiel angewandt wurde, der erkennt das künftig an einer dazugehörigen Markierung.

"Optimiert für Series X|S"

Eine Markierung für Spiele, deren Grafik für die neue Generation optimiert wurde, gibt es bereits seit dem Start der Konsole(n), warum Microsoft das als Teil des November-Updates erwähnt, ist nicht ganz klar.

Vorinstallieren von Game Pass-Spielen

Microsoft kündigt neue Xbox Game Pass-Spiele in der Regel einige Tage zuvor an, diese kann man ab sofort auch vorinstallieren, um bei Veröffentlichung sofort loslegen zu können. Diese Vorab-Installation wird allerdings nicht bei allen Game Pass-Titeln angeboten. Außerdem gibt es auch noch eine neue Übersicht von Erfolgen im Spiele-Aktivitäten-Tab, so kann man schnell sehen, wie viele Achievements man bereits freigeschaltet hat und wie viele Gamerscore-Punkte das zur Folge hatte. Schließlich reicht Microsoft eine Option nach, mit der man Familien-Konten bereits beim Setup der Konsole einrichten kann. Siehe auch: Experten: PS5 dürfte sich besser verkaufen, Xbox hat aber Trumpfkarte Xbox Series X: Microsoft möchte Verkaufszahlen nicht veröffentlichen Xbox Series X Teardown: Gut zerlegbar aber SSD-Austausch schwer Xbox Series X: Nutzer beklagen Geräteabstürze beim Laden von Games Xbox Series X & S: Alle Infos über Hardware, Spiele, Zubehör und Co. Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema PS2-Spiele können auf der Xbox Series X emuliert werden, auf PS5 nicht Erster Eindruck: PS5 verkauft sich deutlich besser als die Xbox Series Bester TV für Xbox Series X: Microsoft und LG werden Partner Black Friday bei Microsoft: Knallerpreise auf Surface und Xbox AC Valhalla: Patch 1.04 bietet auch Optimierungen für Xbox-Konsolen Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Dienstag, 01.12.2020 13:27 Uhr Mehr:

Xbox Series X

Autor:Witold Pryjda 1 Kommentar Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Beliebt im Preisvergleich Xbox Series X & Series S: Xbox Series X & Series S Preisvergleich Videos zum Thema Xbox Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,119798.html


Kommentare


Werbung