Spotify: Nutzer können sich nun mit ihrem Google-Account einloggen

26.10.2020 10:48
WinFuture
Die Nutzer des Musikstreaming-Dienstes Spotify haben ab sofort die Mög­lich­keit, sich mit ihrem Google-Konto zu registrieren. Zuvor konnten ne­ben der Mail-Adresse nur Facebook- und Apple-Accounts genutzt werden. Eine Verknüpfung mit bestehenden Konten ist noch nicht möglich.
Wie aus einer offiziellen Support-Seite von Spotify hervorgeht, wurde die Option zur An­mel­dung mit einem Google-Account vor wenigen Tagen hinzugefügt. Sowohl bei der Web-Version als auch in der Android-Anwendung von Spotify kommt beim Login-Bildschirm nun der neue Button "Weiter mit Google" zum Vorschein. Nach dem Klick auf die Schaltfläche werden die Nutzer zur Anmeldeseite von Google weitergeleitet, um die E-Mail-Adresse des Google-Accounts und das dazugehörige Passwort einzugeben.

Button nicht auf allen Geräten verfügbar

Wer die neue Funktion nutzen und sich mit seinem Google-Account bei Spotify anmelden möchte, sollte beachten, dass der ent­sprech­en­de Login-Button zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf allen Plattformen zur Verfügung steht. So haben Nutzer, die sich zunächst über die Web-Version einloggen, keine Möglichkeit, an­schlie­ßend über ihr iPhone auf den Dienst zu­zu­grei­fen. Darüber hinaus dürfte es nicht un­be­dingt sinnvoll sein, sich mit einem einzigen Google-Konto bei einer Vielzahl von Plattformen anzumelden. Wird das Konto gehackt, kann der Nutzer sich nicht mehr bei Spotify anmelden. Aktuell ist es außerdem nicht möglich, ein bestehendes Spotify-Konto mit einem Google-Account zu verknüpfen. Um sich mit seinem Google-Account anzumelden, muss der Nutzer sich also neu bei der Musikstreaming-Plattform registrieren. Das neue Feature eignet sich also hauptsächlich für Neukunden oder Nutzer, die ein neues Konto erstellen möchten. Download Siehe auch: Epic, Spotify, Tinder und Co. bilden Koalition gegen Apple und Google Spotify greift Apple One an: "Eine Bedrohung für die kollektive Freiheit" "Spotify down: Der Musik-Streaming-Dienst ist derzeit gestört (Update) Spotify Premium Duo: Das günstige Abo für Pärchen und WGs ist da Spotify Free kommt auf Amazons Echo- und Fire-TV-Geräte Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Milliardendeal: So viel zahlt Google an Apple für die Such-Voreinstellung Epic, Spotify, Tinder und Co. bilden Koalition gegen Apple und Google Spotify greift Apple One an: "Eine Bedrohung für die kollektive Freiheit" Spotify down: Der Musik-Streaming-Dienst ist derzeit gestört (Update) Spotify Premium Duo: Das günstige Abo für Pärchen und WGs ist da Spotify Free kommt auf Amazons Echo- und Fire-TV-Geräte Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Sonntag, 25.10.2020 20:27 Uhr Mehr:

Spotify

Autor:Tobias Rduch 4 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Spotify-Download Spotify - Musik-Streaming-Client Neue Grafiken zu Spotify Spotify Kids Neue Features für die Spotify-App So viel zahlende Kunden hat Spotify Spotify's größte Hits Amazon Music in Deutschland vor Spotify Spotify weiterhin unprofitabel Videos zum Thema Spotify Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,119064.html


Kommentare


Werbung