Microsoft Teams bekommt etliche kleinere und größere Neuerungen

18.09.2020 11:12
WinFuture
Über die Bedeutung von Microsoft Teams haben wir an dieser Stelle immer wieder hingewiesen, die Kommunikationslösung ist mittlerweile fixer Be­stand­teil des Software-Angebots von Microsoft. Entsprechend eifrig wird daran gearbeitet, nun gibt es Neues zu vermelden.
Microsoft Teams hat - wie Konkurrent Zoom - in den vergangenen Monaten stark von der Covid-19-Pandemie profitiert und ist an vielen (Heim-)Arbeitsplätzen nicht mehr weg­zu­denken. Das bedeutet aber nicht, dass es auch nur ansatzweise perfekt wäre, denn Design-Macken und fehlende Funktionalitäten gab und gibt es durchaus einige.

Native Benachrichtigungen

Wie Windows Latest berichtet, kommen demnächst einige Neuerungen dazu, einige davon kann man sicherlich auch mit "endlich" umschreiben. Dazu zählen native Benach­rich­ti­gun­gen für Windows 10 und MacOS. Damit kann man im Fall des Betriebssystems von Microsoft auf die Notifications direkt im Info-Center auf native Art und Weise zugreifen. Einführung in Microsoft Teams Das Feature ist bereits im Preview-Kanal verfügbar und sollte noch im September allgemein verteilt werden. Diese Benachrichtigungen müssen aber wohl manuell in den Einstellungen aktiviert werden, und zwar beim "Notification-Stil". Auch die Privatsphäre wird verbessert, genauer gesagt wird es künftig möglich sein, während Meetings Nachrichten-Previews auszuschalten. Außerdem wird es ein neues Feature geben, mit dem man Posts und Antworten in dem je­wei­li­gen Kanal anpinnen kann.

Usability-Fix

Martin Geuß hat auf seinem Blog Dr. Windows auch noch weitere Neuerungen bzw. Fixes entdeckt, darunter eine Lösung für das unbeabsichtigte Starten von Unterhaltungen. In einem Beitrag auf User Voice wurde mittlerweile bestätigt, dass Microsoft daran arbeitet, "neue Antwort" und "neuen Thread" besser voneinander unterscheiden zu können. Schließlich kommt auch noch eine kleine Warnung, die Teilnehmer an einer virtuellen Besprechung darüber informiert, dass das Meeting demnächst endet. Mehr zu Microsoft Teams: Microsoft Teams-Updater lässt sich für Malware kapern - immer noch Microsoft Teams bekommt Telefonanrufe und bis zu 20.000 Teilnehmer Microsoft Inspire 2020: Neuigkeiten zu Microsoft 365 und Teams Microsoft Teams erlaubt 300 Teilnehmer, 7×7-Videogespräche kommen Microsoft Teams für alle: Preview der Familien-Version startet Download Download Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema NFL: Microsoft Teams wird Zuschauer virtuell in die Stadien bringen Bestätigt: Microsoft Teams bekommt Support für ARM64-Systeme Teams: So leicht löscht man versehentlich Chats von 145.000 Usern Microsoft Teams bekommt zwei überaus praktische Neuerungen Microsoft Teams-Updater lässt sich für Malware kapern - immer noch Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Freitag, 18.09.2020 09:27 Uhr Mehr:

Office

Autor:Witold Pryjda Schreibe den ersten Kommentar! Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 09:49 Uhr Minisforum Windows 10 Pro Mini PC, Intel Celeron N4100 Quad-Core Prozessor, 8 GB DDR4 128 GB SSD Desktop-Computer, Unterstützung von 4K HD@60Hz/HDMI VGA Anschluss/Dual WiFi/Gigabit Ethernet/BT 4.2 Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder €


Quelle: https://winfuture.de/news,118331.html


Kommentare


Werbung