Huawei: Mate 40 wird letztes Smartphone mit leistungsstarker Kirin-CPU

09.08.2020 10:05
WinFuture
Bild: Huawei: Mate 40 wird letztes Smartphone mit leistungsstarker Kirin-CPU Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat ab Mitte September keine Möglichkeit mehr, mit TSMC zusammenzuarbeiten. Daher werden in den kommenden Flaggschiff-Modellen keine leistungsstarken Kirin-Chips mehr zu finden sein. Das Mate 40 ist hiervon jedoch ausgenommen.
Für den Wegfall der Kooperation zwischen Huawei und TSMC sind US-Sanktionen ver­ant­wort­lich. Obwohl es sich bei der CPU-Schmiede HiSilicon um ein Tochterunternehmen von Huawei han­delt, ist der Konzern zum Produzieren der Prozessoren auf die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) angewiesen. Da TSMC auch auf US-Technologien zu­rück­greift, ist es dem Hersteller ab sofort untersagt, weitere Verträge mit Huawei zu schließen. Huawei P40: Funktioniert auch ohne Google und wurde schnell billiger

Mate 40 womöglich in begrenzter Auflage

Die aktuellen Verträge zwischen Huawei und TSMC laufen am 15. September aus. Damit han­delt es sich beim kommenden Flaggschiff-Modell Mate 40 (Pro) um das letzte Gerät, das über einen Kirin-Prozessor aus dem High-End-Segment verfügt. Wie Engadget berichtet, hat das der Huawei-Chef Richard Yu im Rahmen einer Rede offiziell bestätigt. Aufgrund der schwie­ri­gen Situation wäre es außerdem denk­bar, dass das Mate 40 nur in begrenzten Stück­zah­len zur Verfügung gestellt werden kann. Wie stark die Auflage des Smartphones li­mi­tiert sein wird, bleibt allerdings noch ziemlich unklar. Von den verhängten Handelsbeschränkungen ist natürlich nicht nur Huawei, sondern auch das Tochterunternehmen Honor betroffen. Bereits im Mai wurde bekannt, dass es in Zukunft keine Honor-Geräte mit integrierter Kirin-CPU mehr geben wird. Stattdessen werden in den Smartphones bald Chips, die von MediaTek entwickelt und gefertigt worden sind, verbaut. Siehe auch: Weg von Kirin: Honor will (muss) wohl zu MediaTek-Chips wechseln Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Weg von Kirin: Honor will (muss) wohl zu MediaTek-Chips wechseln Honor X10: Neues Smartphone mit Kirin 820 und 5G-Support vorgestellt Kirin 990 5G: Das kann Huaweis neuer Smartphone-Spitzenprozessor Huawei: Kirin 990 Prozessor unterstützt endlich 4K-Video mit 60 FPS Kirin 810: Huawei (endlich) mit neuer Mittelklasse-CPU für Smartphones Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Samstag, 08.08.2020 20:05 Uhr Mehr:

Handys & Smartphones

Autor:Tobias Rduch 16 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 09:19 Uhr Xnuoyo 20000mAh Solar Ladegerät Wasserdicht Duale USB Anschlüsse Externer Akku Portable Solarenergie Bank ladegerät für Android, IOS Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder € Alle Amazon Blitzangebote Neueste Downloads Core Temp Download - CPU Temperatur überwachen Anki - Kostenloses Lernkartei-Programm VeraCrypt - TrueCrypt-Nachfolger für Vollverschlüsselung Mehr Downloads Video-Empfehlungen Beliebt im Preisvergleich Mobiltelefone: Mobiltelefone Preisvergleich Neue Nachrichten Themen-Übersicht Beliebte Nachrichten 1 Nur für 2 Tage: Bei Media Markt und Saturn purzeln jetzt die Preise 2 Großer Schnäppchen-Sommer: Neue Deals im Media Markt-Prospekt 3 Regierung plant Dunkeldeutschland: Licht wird in der Nacht reduziert 4 Internationaler Krimi: Garmin zahlt mehrere Millionen Dollar Lösegeld 5 Corona-Keule bei Media Markt, Saturn: Entlassungen und Schließungen Videos Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,117531.html


Kommentare


Werbung