Nicht nur Microsoft: Auch Twitter ist an TikTok-Übernahme interessiert

09.08.2020 10:23
WinFuture
Bild: Nicht nur Microsoft: Auch Twitter ist an TikTok-Übernahme interessiert In den letzten Tagen sorgte die beliebte Smartphone-App TikTok für viele Schlagzeilen. Während die US-Regierung den Dienst verbieten möchte, hatte Microsoft Interesse an einer Übernahme geäußert. Die Redmonder sind jedoch nicht der einzige Konzern, der sich für TikTok interessiert.
Aus einem Bericht des Wall Street Journals geht hervor, dass Twitter sich einen Zu­sam­men­schluss mit TikTok vorstellen kann. Es soll bereits erste Gespräche zwischen den beiden Unternehmen gegeben haben. Bislang haben die zwei Social-Media-Konzerne aber noch kein offizielles Statement zu einer geplanten Übernahme veröffentlicht. Derzeit ist außerdem noch unklar, wie weit die Verhandlungen zwischen Twitter und TikTok bereits fortgeschritten sind und zu welchen Konditionen der Zusammenschluss durchgeführt werden könnte.

Microsoft verhandelt bereits seit Wochen

Darüber hinaus verhandelt ByteDance, der In­ha­ber-Konzern von TikTok, schon seit Wochen mit dem Redmonder Unternehmen Microsoft. Die Verhandlungen sollen schon seit Juni, als ein Verbot von TikTok in Indien diskutiert wurde, laufen. Vor kurzem wur­de bekannt, dass Microsoft sich nicht nur für das US-Geschäft von TikTok, sondern auch für den europäischen Markt interessiert. Da Microsoft im Vergleich zu Twitter über wesentlich mehr Kapital verfügt, bleibt abzuwarten, welcher Konzern sich bei den Verhandlungen mit ByteDance schluss­end­lich durchsetzen kann. TikTok muss sich in den Vereinigten Staaten momentan großem Druck entgegenstellen. Kri­ti­ker sind davon überzeugt, dass die App die Daten der Nutzer an die chinesische Re­gie­rung weitergibt. US-Präsident Donald Trump hat vor wenigen Tagen ein Dekret, das TikTok in den USA verbietet, unterzeichnet. Der Inhaber-Konzern ByteDance hat seit dem Erlass 45 Tage lang Zeit, seine Plattform an ein ausländisches Unternehmen zu verkaufen. Mehr über den Streit rund um TikTok: Microsoft hat ein Auge auf TikToks Europa-Geschäft geworfen Jetzt meldet sich Bill Gates zum möglichen TikTok-Kauf zu Wort Smartphones als Politikum: Indien sperrt China-Apps Tiktok, Weibo & Co "TikTokalypse": Nutzer des Social-Media Dienstes sind in Panik Schlechter Zeitpunkt? Microsoft erwägt TikTok-Kauf, Verbot steht bevor Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Microsoft hat ein Auge auf TikToks Europa-Geschäft geworfen Deutsche Behörde überprüft TikTok, bemängelt nichts Relevantes Donald Trump verbietet TikTok und WeChat in den USA - 45 Tage bleiben Gegen die China-Angst: TikTok steckt 420 Mio. Euro in EU-Datenzentrum Jetzt meldet sich Bill Gates zum möglichen TikTok-Kauf zu Wort Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Sonntag, 09.08.2020 10:27 Uhr Mehr:

Soziale Netzwerke, Microsoft Corporation, Twitter

Autor:Tobias Rduch 1 Kommentar Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Beliebte Downloads 1 4K Stogram - Instagram-Downloader 2 Caprine - Facebook-Messenger als Desktop-Anwendung nutzen 3 Facebook Gameroom - Das soziale Netzwerk fordert Steam heraus 4 FBCacheView - Facebook-Bilder im Cache finden 5 RockMelt Beta 3 - Social Network Browser Neue Soziale-Netzwerke-Bilder Twitter: Bitcoin-Spam legt Dienst praktisch lahm Instagram Reels Twitter-Gründer spendet ein Viertel seines Vermögens Facebook Design 2020 Videos zum Thema soziale Netzwerke Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,117537.html


Kommentare


Werbung