WhatsApp: Störung in der letzten Nacht ging rund um die Welt

15.07.2020 08:53
WinFuture
Bild: WhatsApp: Störung in der letzten Nacht ging rund um die Welt Wer in den letzten Stunden daran scheiterte, mit dem WhatsApp-Messenger Kontakt zu Freunden aufzunehmen, muss sich keineswegs um die eigenen Fähigkeiten sorgen. Der Dienst selbst war nahezu weltweit einer Störung unterlegen.
Am späten gestrigen Abend kam es plötzlich zu einer gehäuften Meldung von Problemen. Auf den gängigen Social Media-Plattformen berichteten User davon, dass sie keine neuen Nach­rich­ten empfangen konnten und auch ihre eigenen Mitteilungen nicht bei den Emp­fän­gern an­ka­men. Dies beschränkte sich nicht auf eine bestimmte Region, Berichte über die Störung kamen quasi aus aller Welt. Das ist insbesondere deshalb von Bedeutung, da WhatsApp die mit Abstand größte Mes­sen­ger-Plattform der Welt ist und über zwei Milliarden Nutzer verbindet. Laut einem Bericht der Kollegen von Neowin liefen auf der Plattform Downdetector binnen kürzester Zeit allein 71.000 Störungsmeldungen aus Großbritannien auf. Ähnlich sah es aber auch im Rest Europas, in den USA, Indien und Pakistan aus. Die deutsche Plattform AlleStörungen.de verzeichnete ebenfalls ein massives Peak an Fehlermeldungen durch die Nutzer.

Keine Erklärung der Betreiber

Der Grund für die Störung ist bisher nicht klar. Für gewöhnlich beschränken sich Probleme weitgehend auf bestimmte Regionen, da weltweit verschiedene Datenzentren zum Betrieb des Dienstes genutzt werden und die jeweiligen User auch hauptsächlich in ihrer jeweiligen Gegend miteinander kommunizieren. Der Versand von Mitteilungen auf andere Kontinente macht eher einen ziemlich geringen Teil des Nachrichtenaufkommens aus. Die Störung dauerte vergleichsweise kurz an. Man könnte daher vermuten, dass es sich lediglich um einen Konfigurations-Fehler handelte, der die Verteilung der Daten betraf und relativ schnell korrigiert werden konnte. Klarheit kann letztlich nur eine Stellungnahme des Mutterkonzerns Facebook bringen, die bisher noch aussteht. Download

Siehe auch:

WhatsApp startet Verteilung der neuen animierten Sticker, so gehts Facebook beginnt, WhatsApp und Messenger miteinander zu verzahnen WhatsApp: Start der neuen Bezahlfunktion bereits wieder ausgesetzt Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema WhatsApp startet Verteilung der neuen animierten Sticker, so gehts Facebook beginnt, WhatsApp und Messenger miteinander zu verzahnen WhatsApp: Start der neuen Bezahlfunktion bereits wieder ausgesetzt Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Mittwoch, 15.07.2020 08:28 Uhr Mehr:

WhatsApp, Facebook, Soziale Netzwerke

Autor:Christian Kahle 9 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Neue WhatsApp-Downloads WhatsApp für Android: APK-Version WhatsApp Desktop - Windows-Client für den beliebten Messenger WhatsFapp 1.25: Alternativer WhatsApp-Client für mehrere Accounts WhatsApp Plus für Android: APK Version 6.76 Neue WhatsApp-Screenshots Dark Mode für WhatsApp Web und WhatsApp Desktop WhatsApp Gruppenchat-Leak WhatsApp Gruppenchats Auto-Löschfunkti­on Dasta - WhatsApp Stalking-App Videos zum Thema WhatsApp Neueste Beliebte Empfehlung


Quelle: https://winfuture.de/news,117075.html


Kommentare


Werbung