Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

OnePlus 8 Pro: Update schaltet jetzt den 'Röntgenblick' der Kamera ab

30.05.2020 09:16
WinFuture
Bild: OnePlus 8 Pro: Update schaltet jetzt den 'Röntgenblick' der Kamera ab OnePlus hat die Verteilung eines Updates für die auf dem OnePlus 8 Pro verwendete Android-Version begonnen, mit dem man den 'Röntgenblick' abschaltet. Zuvor war aufgefallen, dass die Kamera durch einen speziel­len Filter in der Lage ist, bestimmte Materialien 'durchsichtig' zu machen.
Nutzer des OnePlus 8 Pro erhalten ab sofort unter anderem in Indien die neue Version 10.5.9 von OxygenOS, bei der nur eine einzige Neuerung im Changelog genannt wird: die Abschal­tung des "Photochrome"-Filters der Kamera. Die Funktion wird "zeitweise entfernt", um Änderungen vorzunehmen. Ab ungefähr Juni soll das Feature wieder angeboten werden, doch dies könnte sich noch ändern.

Filter erlaubt Blick durch bestimmte Materialien

Hintergrund des Vorgehens von OnePlus ist der Umstand, dass der spezielle "Photochrome"-Sensor auf der Rückseite der Kamera in Kombination mit den anderen Kamerasensoren des Geräts dazu verwendet werden kann, um Objekte aus bestimmten Materialien "durchsichtig" erscheinen zu lassen. Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass man damit etwa durch bestimmte Kunststoffmischungen "sehen" kann. Die Funktion konnte laut Tests von Besitzern des OnePlus 8 Pro auch verwendet werden, um bestimmte Kleidungsstücke durchsichtig erscheinen zu lassen. Da sich daraus diverse Szenarien eines möglichen Missbrauchs ergeben, reagiert OnePlus offenbar relativ zeitnah, während man gleichzeitig versuchen dürfte, den eigentlichen Nutzen des zusätzlichen Sensors und seines Filters zu erhalten. Bisher hatte OnePlus nur angekündigt, dass man das Problem zunächst nur in China beseitigen wolle. Mit dem Beginn der Auslieferung des Updates auf OxygenOS 10.5.9 scheint sich allerdings eine Entfernung auch auf internationaler Ebene abzuzeichnen. Das Update wird seit kurzem in Indien verteilt und aus Thailand ist von Mitgliedern des XDA-Developers Forums bereits zu hören, dass das Update auch dort ausgeliefert wird. In Europa ist das neue Update für OxygenOS, das den Photochrome-Filter deaktiviert, bisher noch nicht in Umlauf gebracht worden. Es bleibt abzuwarten, wie OnePlus mit dem Problem des "Röntgenblicks" bei seinem neuesten Flaggschiff-Smartphone weiter umgeht. Nachtrag 28. Mai 19.30 Uhr: Mittlerweile liegt uns ein Statement von OnePlus dazu vor: "Dieses OTA wurde versehentlich an eine begrenzte Anzahl von Geräten ausgegeben. Wir werden diesen Filter im nächsten OTA wieder aktivieren." Damit sollte das Ganze bald wieder funktionieren. Siehe auch: Kurioser Durchblick: OnePlus 8 Pro hat versteckten "Röntgen-Blick"
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,116138.html


Kommentare


Werbung