Weiter warten: Neues kumulatives Update für Windows 10 Version 2004

24.04.2020 09:09
WinFuture
Bild: Weiter warten: Neues kumulatives Update für Windows 10 Version 2004 Microsoft legt noch einmal bei den Fehlerbehebungen für das kom­men­den Windows 10 Feature-Update nach. Das jetzt erschienene kumulative Update behebt ein Problem mit Benachrichtigungen und ist für Windows Insider im Slow Ring verfügbar.
Es heißt wohl immer noch weiter warten auf die Fertigstellung des ersten großen Windows 10-Feature-Updates für dieses Jahr. Das Windows-Team hat ein weiteres 20H1-Build für Windows Insider veröffentlicht, und zwar für den Slow Ring des Entwicklerzweiges für die kommende Version Windows 10 2004. Das neue Build 19041.208 enthält gegenüber der zuvor veröffentlichten Aktualisierung 19041.207 einen weiteren Bugfix. Details zum Update führt Microsoft als KB4558244. Es gibt aber derzeit noch keinen entsprechenden Eintrag in der Knowledge Base. Windows 10 20H1 Alle Informationen zu dem neuen Update gibt es wie immer im Windows Blog.

Die Änderungen:

Microsoft hat nur ein Problem behoben. In der Erläuterung heißt es dazu: "Wir haben ein Problem behoben, bei dem keine NPLogonNotify-API-Benachrichtigungen vom Credential-Provider-Framework (Anmeldeinformationen) gesendet werden können." Das bekannte Problemen in Verbindung mit dem Webbrowser Edge bleibt weiter bestehen.

Bekannte Probleme

Microsoft schreibt: "Wir sind uns bewusst, dass Narrator- und NVDA-Benutzer, die die neueste Version von Microsoft Edge auf Chrombasis suchen, beim Navigieren und Lesen bestimmter Webinhalte auf gewisse Schwierigkeiten stoßen können. Narrator, NVDA und die Edge-Teams sind sich dieser Probleme bewusst. Benutzer von älteren Microsoft Edge-Versionen sind davon nicht betroffen. NVAccess hat ein NVDA 2019.3 veröffentlicht, das das bekannte Problem mit Edge löst." Siehe auch: Windows 10 Version 2004: Microsoft veröffentlicht ISO für Insider Windows 10 FAQ Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Kumulatives Sicherheits-Update für Insider-Version Windows 10 2004 Preview ohne Hinweis auf geplanten Windows 10 Version 2004-Start Letzter Fehler bleibt: Neue Preview für Windows 10 Version 2004 ist da Windows 10: Ab Version 2004 werden viele Features optional sein Windows 10 Version 2004-Preview bekommt weiteres Update Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Donnerstag, 23.04.2020 18:25 Uhr Mehr:

Windows 10

Autor:Nadine Juliana Dressler 3 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 08:20 Uhr Heiman Rauchmelder Mini Feuermelder mit 10 Jahren Batterielaufzeit VDs und EN14604 Zertifizierter Rauchwarnmelder Intelligentem Feueralarm und Fotoelektrischem Sensor Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder € Alle Amazon Blitzangebote Windows 10 im Preisvergleich:


Quelle: https://winfuture.de/news,115450.html


Kommentare


Werbung