Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Microsoft Teams startet in die neue Woche mit Verbindungsproblemen

31.03.2020 10:11
WinFuture
Bild: Microsoft Teams startet in die neue Woche mit Verbindungsproblemen Microsoft kann sich zuletzt über eine regelrechte Nutzerexplosion freuen, das betrifft nicht nur die Kommunikationsplattform Teams, sondern die Cloud insgesamt. Doch die Freude ist aktuell auch getrübt, weil die Microsoft-Server an ihre Grenzen stoßen.
Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie erlebt Arbeiten von zu Hause aus einen riesigen Popularitätsschub, diese Entwicklung ist natürlich nicht ganz freiwillig. Denn in vielen Ländern der Welt gelten Ausgangssperren und -einschränkungen, also müssen Unternehmen Lösungen finden, wie sie die Bürokommunikation lösen. Oftmals fällt die Wahl auf Microsoft Teams. Das freut die Redmonder zwar, doch der Anstieg der Nutzerzahlen ist teilweise zu groß. Es gab erst vor kurzem bei Teams einige Probleme und auch derzeit haben die Server wohl einigen Schluckauf. Von einer echten Störung bzw. einem kompletten Ausfall kann zwar wohl auch nicht die Rede sein, sehr gibt es aber einige Schwierigkeiten, zumindest lokal. Einführung in Microsoft Teams

Montagsüberlastung

Denn auf der Live-Störungskarte von Allestörungen kann man aktuell vor allem in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden gelbe bis orange Flecken erkennen. Microsoft selbst bestätigt offiziell keine Ausfälle seines Dienstes. Man kann also annehmen, dass es sich hier um eine simple Überlastung handelt, die sich wohl vor allem dadurch ergibt, dass alle am Montag vom Homeoffice aus Besprechungen haben und die Arbeit für den Rest der Woche auf Kurs bringen. Es handelt sich also wohl um eine "normale" Überlastung des Netzes bzw. Microsoft Teams und keinen echten Ausfall. Es ist offen, ob Microsoft überhaupt etwas dagegen tun kann. Denn der Redmonder Konzern erlebt bei seinen Cloud-Dienste derzeit einen Anstieg um satte 775 Prozent, das bringt selbst ein so Cloud-fokussiertes Unternehmen wie Microsoft an Grenzen. Siehe auch: Microsoft verrät, wem man in Sachen Cloud den Vorrang gewährt Download Download Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Erste "Microsoft Teams" zertifizierte Bose-Kopfhörer kommen bald Slack wird künftig Anrufe in Richtung Microsoft Teams unterstützen Microsoft muss die Funktionalität von OneNote in Teams einschränken Microsoft-Leak verrät, wen man als große Bedrohung für Teams sieht Microsoft Teams-Nutzung explodiert: Fast 40% Plus wegen Coronavirus Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Montag, 30.03.2020 15:01 Uhr Mehr:

Office

Autor:Witold Pryjda 3 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 07:25 Uhr True Wireless Kopfhörer, Bluetooth 5.0 Ohrhörer mit 3D Clear Sound, Super-Schnelles Schlingen, 24 Stunden Spielzeit,Eingebautes Mikrofon - Mit Ladebox Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder € Alle Amazon Blitzangebote Microsoft Office und Office 365 Jetzt herunterladen Jetzt online kaufen   ✔  1 Monat lang kostenlos testen   ✔  Dann für 99 € pro Jahr kaufen   ✔  Für 6 Benutzer, mit je 5 Geräten   ✔  6 TB Cloud Speicher (1 TB pro Nutzer)   ✔  Fortlaufender Zugriff auf Updates   ➔  Jetzt kaufen oder verlängern! Office-Videos Neueste Beliebte Empfehlung
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,114987.html


Kommentare


Werbung