Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Huawei P40 Pro Plus vorgestellt: Killer-Hardware ohne Google-Apps

27.03.2020 10:55
WinFuture
Bild: Huawei P40 Pro Plus vorgestellt: Killer-Hardware ohne Google-Apps Huawei hat neben dem Huawei P40 und P40 Pro auch das neue Hua­wei P40 Pro+ angekündigt. Das Gerät setzt im Vergleich zum ohnehin schon üppig ausgestatteten P40 Pro noch einmal einen drauf und soll unter an­de­rem einen besseren Digitalzoom bieten als etwa das Galaxy S20 Ultra.
Auf den ersten Blick ist das Huawei P40 Pro Plus fast vollständig identisch zum "normalen" Pro-Modell. So hat es das gleiche 6,58 Zoll große Super-AMOLED-Panel mit 2640 x 1200 Pixeln Auflösung und einem pillenförmigen Ausschnitt für die mit einem 32-Megapixel-Sensor, einer zweiten Kamera für Tiefeneffekte und die Infrarot-unterstützte Gesichtserkennung ausgerüstete Frontkamera-Einheit. Der Hauptunterschied besteht in der auf der Rückseite verbauten Kameraeinheit, die nicht nur vier Sensoren, sondern eigentlich gleich fünf Kameras enthält. Wie beim P40 Pro sind hier ein leistungsfähiger neuer 50-Megapixel-Sensor mit RYYB-Filter, f/1.9-Blende und optischem Bildstabilisator und ein ebenfalls mit RYYB-Filter versehener 40-Megapixel-Sensor für Videos und Weitwinkelaufnahmen mit f/1.8-Blende verbaut.

Gleich zwei Tele-Kameras verbaut

Das eigentliche Upgrade besteht beim P40 Pro Plus in der Ausstattung der Zoom-Kameras. So besitzt das Gerät nicht nur eine 8-Megapiel-Kamera mit Zoom-Optik und dreifacher Vergrößerung mit f/2.4-Blende und optischem Bildstabilisator, sondern hat obendrein auch noch eine zweite Zoom-Kamera mit 10-facher optischer Vergrößerung und ebenfalls acht Megapixeln Auflösung verbaut. Diese bietet eine f/4.4-Blende, einen optischen Bildstabilisator und soll ein Brennweiten-Äquivalent von bis zu 240mm aufweisen. In Kombination sollen die leistungsfähigen und wie üblich von Leica mitentwickelten Kameras einen bis zu 100-fachen Digitalzoom zulassen, was dem Niveau des Galaxy S20 Ultra entspricht. Huawei verspricht aber, dass man hier eine bessere Bildqualität liefern kann als die Konkurrenz.

40 Watt Wireless Charging

Abgesehen von der aufgebohrten Kamera ist das P40 Pro+ weitestgehend identisch mit dem normalen P40 Pro. Unter der Haube steckt also auch hier wieder ein Kirin 990 5G Octacore-SoC mit eingebautem 5G-Modem, der bis zu 2,86 Gigahertz erreicht und mit bis zu 12 Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert wird. Der interne Flash-Speicher des P40 Pro+ wird 512 Gigabyte groß sein und kann wie bei den anderen Modellen mittels eines NanoMemory-Slots mit Huaweis proprietären Speicherkarten erweitert werden. Auch beim Akku gibt es keine Veränderung: das P40 Pro Plus besitzt ebenfalls einen 4200mAh großen Stromspeicher, der nicht nur mittels eines 40-Watt-Netzteils schnell geladen werden kann. Zusätzlich bietet Huawei nämlich auch noch die Option an, eine spezielle Wireless-Charging-Station zu verwenden, über die ebenfalls maximal 40 Watt in das Gerät gepumpt werden können. Huawei P40 Pro+ 5G Das Huawei P40 Pro+ hat wie seine Schwestermodelle eine AOSP-Version von Android 10.0 an Bord, bei der wieder Huaweis angepasste EMUI-Oberfläche zum Einsatz kommt - in diesem Fall in der Version 10.1. Auf die offiziellen Google-Apps und -Services muss man auf dem Gerät daher leider verzichten. Natürlich hat Huawei auch hier wieder Unterstützung für Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1, NFC und die meisten anderen aktuellen Funkstandards integriert und es gibt natürlich auch hier zwei NanoSIM-Kartenslots. Günstig wird das neue absolute Flaggschiff von Huawei allerdings nicht. Wegen der High-End-Ausstattung und dem hier verwendeten Keramik-Material auf der Rückseite wird das Huawei P40 Pro+ in der Variante mit acht Gigabyte RAM und 512 GB internem Flash-Speicher in Europa stolze 1399 Euro kosten - und damit mal eben 400 Euro teurer sein als die günstigste Variante des P40 Pro. Die Verfügbarkeit des Huawei P40 Pro Plus soll ab Juni 2020 gegeben sein. Siehe auch: Huawei P40 (Pro): Alle Details zu den Google-freien Top-Smartphones Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Huawei P40 (Pro): Alle Details zu den Google-freien Top-Smartphones Huawei P40 Pro: Neue Bilder zeigen die farbenfrohen Smartphones Huawei P40: Live-Event in Paris fällt wegen Coronavirus-Epidemie aus Huawei P40-Serie: Vorstellung am 26. März - wieder ohne Google-Apps Huawei P40 Lite E: Neue Einsteiger-Variante des Erfolgs-Smartphones Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Donnerstag, 26.03.2020 16:37 Uhr Mehr:

Android, LTE & 5G, Google LLC

Autor:Roland Quandt 9 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Beliebt im Preisvergleich Handys ohne Vertrag: Handys ohne Vertrag Preisvergleich Neue Android-Bilder Android 11 Tetris für Android von N3twork Android: Eine Plattform, viele Versionen Microsoft Edge für Android (Design-Beta Oktober 2019) Android-Videos Neueste Beliebte Empfehlung
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,114923.html


Kommentare


Werbung