Apple iPhone 12 Pro: Top-Modell soll mehr Arbeitsspeicher erhalten

16.01.2020 10:59
WinFuture
Bild: Apple iPhone 12 Pro: Top-Modell soll mehr Arbeitsspeicher erhalten Das voraussichtlich im Herbst erscheinende Apple iPhone 12 soll mit einem größeren Arbeitsspeicher ausgestattet werden als bisher an­ge­nom­men. Analysten gehen derzeit davon aus, dass die Spitzenmodelle der iOS-Smartphones 6 GB RAM erhalten dürften.
Die Vorstellung der nächsten iPhone-Generation ist noch Monate entfernt, doch schon jetzt äußern sich bekannte Analysten und Apple-Experten zum möglichen iPhone 12 Pro. Sprach Ming-Chi Kuo erst vor wenigen Tagen über den Fortschritt kommender 5G-iPhones und deren angeblicher Abwesenheit vom deutschen Markt, melden sich jetzt die UBS-Analysten Timothy Arcuri und Munjal Shah zu Wort. Sie geben unter anderem ihre Prognose (via MacRumors) zu den Displaygrößen, Kameras und vor allem zum Arbeitsspeicher ab. Apple iPhone 11 im Test - So gut ist das neue iPhone wirklich

Ausblick: Vier neue Apple-Smartphones mit bis zu 6 GB RAM

Schenkt man den Aussagen Vertrauen, wird Apple in diesem Jahr vier neue iPhone-Modelle vorstellen. Während der vermutliche iPhone SE-Nachfolger mit einem 5,4-Zoll-Display, Dual-Kamera und 4 GB RAM präsentiert werden könnte, soll das iPhone 12 mit ähnlichen Spe­zi­fi­ka­tio­nen einen 6,1 Zoll großen Bildschirm vorweisen können. Interessanter sind jedoch die Aussagen der Analysten zum kommenden Pro-Modell, welches in zwei Größen mit 6,1 Zoll und 6,7 Zoll erscheinen dürfte. Beide iPhone 12 Pro-Smartphones sollen über eine Triple-Kamera samt 3D-Sensor und einen 6 GB großen Arbeitsspeicher verfügen. Das aktuell erhältliche Apple iPhone 11 Pro so­wie die größere Max-Version werden mit ei­ner RAM-Kapazität von 4 GB ausgeliefert. Im Ge­gen­satz zu vielen Herstellern von An­dro­id-Smart­phones, beteiligt sich Apple nicht am Re­kord­ren­nen um den größten Ar­beits­spei­cher. Das Unternehmen aus Cupertino und vor allem das hauseigene iOS-Be­triebs­sys­tem sind be­kannt für ihr optimiertes Res­sour­cen­ma­nage­ment, auch bei vergleichsweise kleinen RAM-Grö­ßen. Konkurrenten wie Xiaomi scheinen hin­ge­gen an neuen Superlativen und Smart­phones mit bis zu 16 GB RAM zu arbeiten. Siehe auch: iPhone SE 2: So groß wie das iPhone 8, aber mit klar größerem Display Die neuen iPhones bekommen wohl 5G - aber nicht in Deutschland Lädt nicht: Apple startet Austausch für iPhone Smart Battery Cases Apple iPhone SE 2: So soll das kompakte iOS-Smartphone aussehen Das nächste iPhone 12 könnte eine Unter-Display-Kamera haben
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,113488.html


Kommentare


Werbung