Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Fehlende Altersüberprüfung: Porno-Filter jetzt auch für Deutschland?

11.11.2019 09:27
WinFuture
Bild: Fehlende Altersüberprüfung: Porno-Filter jetzt auch für Deutschland? Und täglich grüßt das Murmeltier: Nachdem erst vor wenigen Wochen die britische Regierung ihr Vorhaben, eine verbindliche Altersprüfung für Nutzer von Porno-Websites auf unbestimmte Zeit verschoben hat, plant man jetzt in Deutschland etwas ähnliches.
Zumindest will die Landesanstalt für Medien in Nordrhein-Westfalen in Zukunft eine Altersprüfung vor dem Betreten einer Porno-Webseite einführen. Um einen besseren Jugendschutz im Internet durchzusetzen, müssten laut Medienanstalt die Betreiber von Porno-Portalen zunächst das Alter der Surfer prüfen, bevor man gleich auf der Startseite ohne jegliche Einschränkung harte Pornografie sehen kann. Derzeit kann jedes Kind ein Video-Portal mit Sexfilmchen besuchen und sich die Videos ansehen. Eine Prüfung des Alters findet nicht statt oder nur in leicht umgänglicher Form.

Verstoß gegen den Staatsvertrag Jugendmedienschutz

Laut dem Bericht des Spiegels prüfen die Medienwächter aktuell, inwiefern auf entsprechenden Seiten ein Verstoß gegen den Staatsvertrag zum Jugendmedienschutz vorliegt. Anschließend sollen Maßnahmen folgen, um die Inhalte gegen den Zugriff durch Kinder und Jugendliche abzugrenzen. Besonders ausländische Betreiber von Sex-Seiten seien laut Spiegel in das Visier der Medienwächter geraten. Konkrete Beispiele nannte man bisher noch nicht, es dürfte aber alle großen Anbieter gleichermaßen betreffen.

Es soll ein Exempel statuiert werden

Allerdings werden Maßnahmen gegen einige der Betreiber auch schwer durchzusetzen sein, so der Spiegel. Einige Betreiber hätten ihren Sitz auf Zypern, so dass die Landesanstalt für Medien in Nordrhein-Westfalen schon Kontakt mit den Kollegen auf Zypern aufgenommen habe. Man wolle nun "ein Exempel statuieren", so zitiert der Spiegel den Direktor der Landesmedienanstalt NRW, Tobias Schmid. In Großbritannien hatte man angeregt, einen Porno-Filter einzuführen, der nur nach einer Altersprüfung - zum Beispiel per Ausweis-Scan - Zugang zu den Angeboten bieten sollte. Wie sich die Medienwächter in Deutschland eine verbindliche Prüfung vorstellen, ist dagegen noch nicht bekannt. Siehe auch: Porno-Filter abgeblasen: Großbritannien verschiebt Altersprüfung Was kann schiefgehen? - Pornos nur nach staatl. Gesichtserkennung Google and Co. wissen, welche Pornoseite man (inkognito) besucht hat Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema BKA: Junge Nutzer teilten aus Spaß Kinderpornos - das hat Folgen Was kann schiefgehen? - Pornos nur nach staatl. Gesichtserkennung Politik und Pornos: Kalifornien beschließt Gesetze gegen Deepfakes 'Naziparolen, Pornografie': Stiftung Warentest zerlegt Kinderspiele-Apps Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Sonntag, 10.11.2019 17:50 Uhr Mehr:

Musik- / Videoportale

Autor:Nadine Juliana Dressler 33 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 00:00 Uhr Bluetooth Selfie Stick Stativ, BlitzWolf 3 in 1 Erweiterbar Monopod Wireless Selfie-Stange Stab 360°Rotation mit Bluetooth-Fernauslöse für iPhone Android Samsung 3,5-6 Zoll Smartphones Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder €
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,112308.html


Kommentare


Werbung