Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern

29.10.2019 09:14
PC-Games
Bild: Steam-Rezensionen: Valve sucht Kommunikation mit Spielern Rezensionen können hilfreich sein, aber manchmal auch nicht. Manche Meinungen auf Steam basieren auf sehr geringer Spielzeit mit dem entsprechenden Titel. Um die Kritiken aussagekräftiger zu machen, hat sich Valve eine neue Funktion einfallen lassen.?

Egal ob Amazon, verschiedene App-Stores oder Steam , alle setzen auf Kundenrezensionen um Interessenten ein Bild zu vermitteln vom Angebot. Allerdings sind diese Meinungen nicht immer aussagekräftig. Die Anbieter wie Valve kämpfen gegen diesen Vertrauensverlust. So gibt es immer wieder Rezensionen von Leuten, die den betreffenden Spieletitel nur für wenige Minuten gespielt haben und sogleich eine Bewertung abgegeben haben. Um das System etwas nützlicher für die Interessenten zu machen, testet Valve aktuell eine neue Vorgehensweise.

Wer nun eine Kritik verfasst hat und danach das Spiel für weitere Stunden spielt, bekommt eine Rückfrage vom Client, ob man nach dem erneuten Spielen seine Rezension nicht anpassen möchte. Derzeit wird das Feature in der Beta-Version von Steam getestet, wird aber durchaus positiv auf Reddit aufgenommen. Wie eine Umfrage von Statista im Auftrag von mydealz aufzeigt, ist die Problematik der Glaubhaftigkeit von Rezensionen im Internet weit verbreitet. So sind beispielsweise Amazon-Kunden durchaus kritisch. Nur 26,7 Prozent sehen die Rezensionen als einen entscheidenden, vertrauenswürdigen Faktor für die Kaufentscheidung an. 42,3 Prozent vertrauen den Rezensionen nicht, aber die Bewertungen dienen für einen ersten Eindruck. Wann die neue Rezensionsfunktion in den regulären Steam-Client aufgenommen wird, ist noch offen.

Ebenfalls lesenswert: Kundenvertrauen bei Amazon: Verdiente Marktführerschaft trotz Misstrauen

Fakten zur neuen Rezensionsfunktion bei Steam:

In der Beta-Version von Steam wird eine neue Funktion in Sachen Rezension getestet. Wer eine Kritik verfasst und danach diesen Spieletitel erneut spielt, wird von Steam gefragt, ob er seine Rezension nun anpassen möchte.Mit dieser Funktionalität will der Betreiber Valve etwas tun, damit die Kundenrezensionen wieder etwas glaubwürdiger ausfallen, da es immer wieder Kundenfeedback gibt, welches auf nur wenigen Minuten Spieldauer basiert. Dies ist wenig aussagekräftig für Interessenten.
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/News/...


Kommentare


Werbung