Star Wars - Obi-Wan-Serie: Ewan McGregor musste seit 4 Jahren lügen

27.10.2019 09:10
PC-Games
Bild: Star Wars - Obi-Wan-Serie: Ewan McGregor musste seit 4 Jahren lügen Der Schauspieler Ewan McGregor musste seit 4 Jahren in Bezug auf die lange geplante Rückkehr von Obi-Wan Kenobi lügen. Er wusste bereits seit langem von Disneys Plänen, war jedoch zur Geheimhaltung verpflichtet.

Im August wurde auf der Disney D23 Expo bestätigt, dass Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi für eine TV-Serie für den kommenden Streaming-Dienst Disyney+ zurückkehren wird. Bereits im Vorfeld gab es zu dem Thema einige Gerüchte und auch Fans hofften darauf, den Prequel-Schauspieler als jungen Obi-Wan Kenobi wiederzusehen. Insgeheim wusste Ewan McGregor aber bereits seit 4 Jahren Bescheid, dass es entsprechende Pläne gibt.

In einem Interview mit Men's Journal erklärte McGregor: "Es ist eine verdammte Erleichterung. Vier Jahre lang musste ich die Leute deswegen belügen." Die Pläne für eine erneute Rollenübernahme des Obi-Wan Kenobi durch Ewan McCregor gab es bei Lucasfilm und Disney somit schon seit geraumer Zeit. Nur musste der Schauspieler diese Pläne für sich behalten. Als er bezüglich auf eine mögliche Rückkehr angesprochen wurde, erwähnte er lediglich immer, dass er gerne den Jedi-Ritter spielen wolle, sofern es möglich wäre.

Auch interessant: Star Wars: Episode 9: Der finale Trailer sorgt mit vielen neuen Szenen für Gänsehaut

Die Serie soll aus sechs einstündigen Episoden bestehen. Mehr Informationen darf Ewan McGregor nicht verraten. Zur Rolle von Obi-Wan erklärte er jedoch: "Ich will noch näher daran kommen, wie sich Obi-Wan gefühlt hat, als er von Alec Guinness gespielt wurde. Langsam bin ich so alt wie er und werde immer grauer. Damit wird es einfacher, mich ihm anzunähern." Die Serie wird ungefähr acht Jahre nach Rache der Sith spielen. Deborah Chow soll die Serie als Regisseurin inszenieren, sobald ihre Arbeiten an The Mandalorian beendet sind. Die Dreharbeiten sollen im Sommer 2020 starten. Eine Ausstrahlung in 2021 ist wahrscheinlich.

Quelle: Comicbook.com



Quelle: https://www.pcgameshardware.de/Star-Wars-Brands-25101/New...


Kommentare


Werbung