Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Star Wars Jedi: Fallen Order - Keine Mikrotransaktionen - Interview

21.10.2019 08:55
PC-Games
Bild: Star Wars Jedi: Fallen Order - Keine Mikrotransaktionen - Interview Beim Anspielevent zu Star Wars Jedi: Fallen Order hatten wir auch die Gelegenheit mit Producer Kasumi Shishido und Writer Megan Fausti zu sprechen. Im Gespräch versichern uns die Macher von Respawn unter anderem, dass es im Spiel trotz umfangreicher?

PC Games: Star Wars ist ein riesiges Universum, mit Geschichte die mehrere Jahrzehnte umfassen. Wieso habt ihr euch genau für diesen Zeitraum nach der Order 66 und dem Aufstieg des Imperiums entschieden?Kasumi Shishido: Wir denken, dass an dieser Stelle im Zeitstrahl eine riesige Lücke klafft, die noch viele unerzählte Geschichten beinhaltet. Uns fiel es also leichter, neue Charaktere zu kreieren und auch unseren eigenen Protagonisten, Cal Kestis, auf seine Reise zu schicken. Außerdem haben wir nie richtig gesehen, was mit den Jedi nach Order 66 passiert ist.

PC Games: Wie viele Verbindungen zu anderen Geschichten oder Charakteren können wir erwarten, abgesehen von Saw Guerrera, den wir ja bereits gesehen haben?Kasumi Shishido: Wir wollen natürlich nichts spoilern, aber so viel sei gesagt: Wer die animierte Fernsehserie gesehen hat, wird einige Charaktere oder Planeten wiedererkennen, da sie bereits in dieser Franchise behandelt wurden. In dieser Hinsicht gibt es auf jeden Fall viele Verbindungen.

PC Games: Star Wars Fans sind normalerweise immer sehr neugierig und stellen viele Fragen an den Hintergrund des Hauptcharakters. Wie viele Information zu seiner Vergangenheit liefert das Spiel?Megan Fausti: Zu Beginn des Spiels weiß man noch nicht viel über Cal. Erst im Verlauf des Abenteuers lernt man immer über ihn. Wir haben bis jetzt nur erfahren, dass er sich schon lange Zeit auf Bracca versteckt und als Abreißer arbeitet. Zusammen gehen wir mit ihm auf eine fantastische Reise mit dem Ziel, den Jedi-Orden wiederherzustellen.

PC Games: Apropos, den Jedi-Orden wiederherstellen. Wir kennen ja die Geschichte von Star Wars und wissen, dass es nie dazu kommen wird. Wie bringt ihr die Story dennoch zu einem zufriedenstellenden Abschluss?Megan Fausti: Das ist wirklich eine interessante Frage. Ich bin mir sicher, du wirst die Antwort darauf noch herausfinden.

PC Games: Der aktuelle Kanon ist bereits eine umfangreiche Material-Quelle. Habt ihr euch aber auch das alte Extended Universe nach Inspirationen angeschaut?Kasumi Shishido: Wir haben nicht unbedingt direkt nach Dingen gesucht, die wir übernehmen müssen, aber viele von uns haben schon einiges aus dem Extended Universe gelesen und gehört. Ich für meinen Teil habe beispielsweise viele Clone Wars Romane, wie Labyrinth of Evil, gelesen. Wir haben natürlich nichts dagegen, einiges davon zu übernehmen, aber gleichzeitig können wir darüber ja auch nicht alleine entscheiden. Aus diesem Grund arbeiten wir eng mit Lucasfilm und geben ihnen unsere Ideen weiter.

PC Games: Haben euch andere Star Wars-Spiele wie Jedi Knight inspiriert oder habt ihr sogar über den Tellerrand hinaus Richtung beispielsweise Uncharted oder Dark Souls geschaut?Kasumi Shishido: Wir haben uns keine bestimmten Titel explizit angeschaut. Wir sind ein neues Team bestehend aus vielen talentierten Leuten mit verschiedenen Hintergründen und da kommt natürlich einiges an Wissen aus den unterschiedlichen Studios zusammen. Wie ich finde kann man deshalb auch Einflüsse aus verschiedenen Zeitaltern der Gaming-Industrie in unserem Spiel sehen.

PC Games: Star Wars ist bereits ein sehr definiertes Universum. Wie viele Freiheiten hattet ihr bei der Erstellung von Cals Kampfstil und seinen Machtkräften? Ihr durftet ihm ja wahrscheinlich nicht völlig abgedrehte Fähigkeiten geben, oder?Kasumi Shishido: Bei seiner Darstellung wollten wir auf jeden Fall so nah an der Marke bleiben wie möglich. Es ist eine Balance zwischen dem Spielgefühl, wenn man beispielsweise den Controller in der Hand hält und einen Machtstoß durchführt, und dem Look der Kräfte. Wir wollten es weder komplett magisch noch komplett SciFi haben. Auch dabei haben wir sehr eng mit Lucasfilm zusammengearbeitet, damit das Dargestellte Sinn ergibt und sich trotzdem flüssig spielen lässt.

PC Games: Taucht ihr auch tiefer in die Philosophie der Macht ein? Cal wirkt für einen Padawan ohne Trainingsabschluss ziemlich mächtig und kann zum Beispiel auch Blasterschüsse anhalten, was wir bis jetzt nur von Kylo Ren gesehen haben. Ist er unter Umständen sogar ein grauer Jedi?Kasumi Shishido: Nein, er ist nicht unbedingt grau. Er ist auf jeden Fall der hellen Seite zugewandt, aber im Verlauf der Geschichte probieren wir ein wenig mit dieser spannenden Idee rum. Wir sind da sehr vorsichtig, weil wir etwas oder jemanden nicht von Anfang an als rein schwarz oder weiß abstempeln wollten, während wir trotzdem nach den Regeln des Star-Wars-Universums agieren. Also ja, wir spielen mit der Idee, aber das alles spoilert jetzt noch zu viel.

PC Games: Wir haben gemerkt, dass man sehr viele Skillpunkte während des Spiels bekommt. Ist das Skillsystem vor allem dazu da, schrittweise neue Fertigkeiten zu erlernen oder müssen wir uns im Stile eines RPG die Skillung genau überlegen, weil man am Ende nicht alles haben kann?Kasumi Shishido: Ich würde sagen, dass alles ganz eng mit der Story verknüpft ist. Das Freischalten einer bestimmten Fähigkeit ist davon abhängig, wie weit die Geschichte vorangeschritten ist. Trotz dieser Einschränkung gibt es für Spieler unter anderem die Wahlmöglichkeit, ob man zuerst sein Lichtschwert oder seine Lebensleiste verbessern möchte. Wir können nicht wirklich ausschweifend werden, wie das alles funktioniert und wie die einzelnen Fähigkeiten freigeschaltet werden, weil es wirklich sehr an der Story hängt.

PC Games: Wir haben bereits gesehen, dass man das Aussehen der Lichtschwerter verändern kann. Könnt ihr was über die Tiefe der Anpassungsmöglichkeiten sagen und versichern, dass wir uns keine Bauteile kaufen müssen?Kasumi Shishido: Ich kann versichern, dass es in unserem Spiel keine Mikrotransaktionen geben wird. Viel wichtiger ist das Erkunden und Zurückkehren in durchsuchte Gebiete. Wir haben Kisten innerhalb der Spielwelt verteilt und die sind nicht zufällig verteilt. Sie befinden sich aus guten Gründen an ihren Fundorten und die Teile in den Kisten sind fest an die Handlung gebunden. So sollen die Spieler zu einer Rückreise motiviert werden. Die Lichtschwert-Anpassung macht auch wirklich Spaß. Inspiriert wurden wir tatsächlich von dem neuen Lichtschwert-Workshop im Disneyland.PC Games: Werden wir auch einen roten Kristall bekommen?Kasumi Shishido: Guter Versuch, aber das können wir leider nicht verraten.

PC Games: Ein neuer Liebling bei den Fans wird sicherlich BD-1 werden, der uns mit seiner kleinen Taschenlampe, Stims und der Holo-Map unterstützt. Was können wir von ihm im Spiel noch erwarten?Megan Fausti: Es gibt so vieles, was BD-1 kann. Er ist nicht nur der Begleiter, sondern heilt den Spieler auch und wie Cal hat auch er einige Fähigkeiten, mit denen man an bestimmte Bereiche eines Levels gelangt. Im späteren Verlauf des Spiels kann er optional sogar einige Kampfmechaniken erlernen. Also eigentlich kann er so ziemlich alles, was sehr aufregend ist. Aus erzählerischer Sicht ist er ein Kumpel und immer für Cal da. Die starke Beziehung zu BD-1 hilft unserem Protagonisten auch sehr, eine warmherzige Person zu sein.

PC Games: Kannst du etwas über den Komponisten des Spiels erzählen und wie stellt ihr sicher, dass die Musik im Spiel dem Geiste der großartigen Vorlage von John Williams gerecht wird?Kasumi Shishido: Ja! Unser Audio-Director Nick Laviers hat tatsächlich Gordy Haab verpflichtet an unserem Spiel zu arbeiten. Er hat die Soundtracks für die Battlefront-Reihe gemacht. Daher hat er natürlich schon eine sehr starke Beziehung zu der Musik und Lucasfilm. Wir haben außerdem Stephen Barton als weiteren Komponist. Selbstverständlich haben wir auch wieder sehr eng mit Lucasfilm und Skywalker Sounds zusammengearbeitet und uns viel Inspiration von John Williams Stücken geholt. Man hört sicherlich die ein oder andere bekannte Melodie. Trotzdem sind unsere Stücke von den Komponisten geschrieben, also original Soundtracks.

PC Games: Vielen Dank für das Gespräch.

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgames.de/Star-Wars-Jedi-Fallen-Order-Spiel-...


Kommentare


Werbung