Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Vodafone: Kunden in CallYa-Tarifen erhalten mehr Datenvolumen

12.10.2019 10:44
WinFuture
Bild: Vodafone: Kunden in CallYa-Tarifen erhalten mehr Datenvolumen Einmal mehr verbessert der Netzbetreiber Vodafone die Konditionen sei­ner Prepaid-Tarife unter der Marke CallYa. Das Datenvolumen im 4G-LTE-Netz wird in zwei wichtigen Tarifen um 25 Prozent erhöht. Zudem können Einheiten für Anrufe und SMS in EU-Ländern verwendet werden.
Einmal mehr verbessert der Netzbetreiber Vodafone die Konditionen sei­ner Prepaid-Tarife unter der Marke CallYa. Das Datenvolumen im 4G-LTE-Netz wird in zwei wichtigen Tarifen um 25 Prozent erhöht. Zudem können Einheiten für Anrufe und SMS in EU-Ländern verwendet werden. Spätestens seit der Einführung des CallYa Digital-Tarifs mit 10 GB Datenvolumen und in­te­grier­ter Allnet-Flatrate für monatlich 20 Euro hat sich Vodafone mit seinen Prepaid-Op­tio­nen wieder ins Gespräch gebracht. Nun möchte der Netzbetreiber seine Strategie erweitern und bietet Neu- sowie Bestandskunden in älteren und günstigeren CallYa-Tarifen ein höheres Da­ten­vo­lu­men an. Ab dem 15. Oktober 2019 (Dienstag) stehen im Tarif "Callya Smartphone Spe­cial" für 9,99 Euro pro Monat 2,5 GB statt der üblichen 2 GB zur Verfügung. Für Nutzer der monatlich mit 22,50 Euro zu Buche schlagenden "CallYa Smartphone Allnet Flat" steigt das Datenvolumen von 4 GB auf 5 GB an.

Inklusiveinheiten können für Telefonate in EU-Länder genutzt werden

Während das EU-Roaming in allen CallYa Smartphone-Tarifen bereits seit 2016 enthalten ist, gehören nun auch Anrufe in europäische Länder zu den Inklusivleistungen. Während die 200 Minuten oder SMS des CallYa Smartphone Special-Tarifs dafür eingesetzt werden können, er­hält die CallYa Smartphone Allnet Flat zusätzlich 500 Einheiten für europaweite Anrufe oder Text­nach­rich­ten. "Damit gibt es für Prepaid-Interessierte keinen Grund mehr, auf In­ter­na­tio­nal-Tarife spezialisierter Ethno-Prepaid-Wettbewerber auszuweichen", so Vodafone in seiner offiziellen Pressemitteilung zu den Umstellungen in den CallYa-Tarifen. Durch die Integration der EU-Option für Anrufe und SMS wird Vodafone den älteren CallYa Smartphone International-Tarif einstellen. Zudem unterstreicht der Netzbetreiber, dass sämt­li­che Prepaid-Tarife im eigenen 4G-LTE-Max-Netz mit theoretisch möglichen Download- und Upload-Geschwindigkeiten von 500 MBit/s respektive 100 MBit/s surfen können. Siehe auch: Vodafone: Schon wieder fällt die Netzversorgung großflächig aus Probleme mit Vodafones Willkommensgeschenk an Unitymedia-Kunden Unitymedia-Kauf mit Folgen: O2-Tarife bald auch in Vodafone-Shops Viele Vodafone-Kunden können das 5G-Netz jetzt kostenlos nutzen Diese Nachricht empfehlen Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Freitag, 11.10.2019 12:46 Uhr Mehr:

Vodafone

Autor:Stefan Trunzik 8 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Neue Vodafone-Bilder Green LTE Vodafone Vodafone nutzt EmergencyEye Vodafone 5G Vodafone CallYa-Tarife (September 2018) Videos rund um Vodafone Neueste Beliebte Empfehlung
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,111761.html


Kommentare


Werbung