Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Call of Duty: Mobile - Support für Controller nach nur einem Tag eingestellt

04.10.2019 08:51
PC-Games
Bild: Call of Duty: Mobile - Support für Controller nach nur einem Tag eingestellt Activision und die TiMi Studios haben kurzfristig ein neues Update für Call of Duty: Mobile veröffentlicht, das den vorher vorhandenen Controller-Support für den Shooter beendet. Damit steht nun nur noch die Touchscreen-Steuerung zur Verfügung. Wie es?

Seit wenigen Tagen ist Call of Duty: Mobile auch für iOS und Android erhältlich. Kurz nach dem Launch haben Publisher Activision und das Team der TiMi Studios jedoch ein kleines Update veröffentlicht, das den Support für Controller im Shooter beendet. Zuvor konnte der Mobile-Ableger nämlich mit einem Controller gespielt werden, was sich in manchen Situationen als Vorteil herausstellte. Es sieht allerdings danach aus, dass die Verantwortlichen ursprünglich sowieso keinen Support vorgesehen haben.

Bei Twitter bestätigte Activision kurz nach der Veröffentlichung des Updates auch, dass Controller nicht mehr in Call of Duty: Mobile verwendet werden können. Damit müssen nun alle Spieler auf die Touchscreen-Eingabe zurückgreifen. Wie das Konsolen-Vorbild bietet die Mobile-Version zahlreiche Multiplayer-Spielmodi sowie einen Battle-Royale-Modus. Aktuell läuft auch das erste Community-Event, bei dem Fans exklusive Inhalte in den kommenden Tagen freischalten können.

via VG24/7

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgames.de/Call-of-Duty-Mobile-Spiel-67782/Ne...


Kommentare


Werbung