Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

iOS 13-Verteilung ist gestartet: Das ist alles neu, so bekommt ihr es jetzt

20.09.2019 10:50
WinFuture
Bild: iOS 13-Verteilung ist gestartet: Das ist alles neu, so bekommt ihr es jetzt Apple hat wie angekündigt heute den Schalter umgelegt und die Freigabe für das große iOS 13-Feature-Update gestartet, das Update ist also ab sofort kostenlos verfügbar. Welche neuen Funktionen es gibt und welche Geräte iOS 13 nutzen können, haben wir uns einmal genauer angesehen.
Die Verteilung für das neue iOS 13 ist gestartet. Nutzer, die derzeit mit iOS 12 oder einer Beta von iOS 13 unterwegs sind, können sich die Aktualisierung damit ab sofort kostenlos laden. Das Update erfolgt wie gewohnt als Over-The-Air-Update (OTA) je nach den Nutzer-Einstellungen auf iPhone und iPad entweder zur vorgewählten Zeit oder auch direkt sofort. Man kann zudem iTunes mit einem PC oder Mac für das Update nutzen und sein iOS-Gerät dort anschließen - empfehlenswert ist in jedem Fall, vorab noch ein Backup gemacht zu haben. Die Verteilung von iOS 13 startet in Schüben, das Update wird also nicht gleich an alle potentiellen Nutzer ausgeliefert. Wer die Aktualisierung mit ihren neuen Funktionen und Verbesserungen schnell erhalten möchte, kann jetzt in den Einstellungen nach dem Software-Update suchen und es direkt installieren.

Nach dem Update suchen / Aktualisierung forcieren

Dazu geht man in die Einstellungen / Allgemein / Softwareupdate. Dort sieht man das neue iOS 13 Update, das je nach iOS-Gerät bis zu 2 GB groß sein kann. Dann kann man den Download direkt starten und anschließend installieren. Somit hat man das Update schneller, als wenn man auf die Update-Benachrichtigung wartet.

Was ist alles neu?

Zu den interessanten Neuerungen in iOS 13 gehört neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen - Apps sollen bis zu 2 Mal so schnell wie mit iOS 12 starten, Face ID das iPhone bis zu 30 Prozent schneller entsperren - der neue Dunkel-Modus, den man bequem über das Kontrollzentrum an- und ausschalten kann. Zudem gibt es neue Filtereinstellungen für Fotos und Effekte wie High-Key-Aufnahmen, sowie eine nicht-destruktive Video­bearbeitung. Apple hat weiter an den einem besseren Datenschutz gearbeitet und stellt zum Beispiel einen transparenten Standortzugriff vor. Zum Punkt Sicherheit kommt jetzt neu die Möglichkeit, sich mit seiner Apple ID auf Webseiten und in Apps anzumelden. Apple iOS 13 Weitere Neuerungen haben wir uns bereits in einem gesonderten Artikel genauer angesehen. Einige neue Funktionen wie ARKit 3 für Augmented Reality werden erst ab dem iPhone XR und neuer, und dem iPad Pro mit 11 Zoll, dem 12,9 Zoll iPad Pro ab der 3. Generation, dem iPad Air der 3. Generation und iPad mini (5. Generation) unterstützt.

Diese Geräte sind mit iOS 13 kompatibel:

iPhone 11 iPhone 11 Pro iPhone 11 Pro Max iPhone XS iPhone XS Max iPhone XR iPhone X iPhone 8 iPhone 8 Plus iPhone 7 iPhone 7 Plus iPhone 6s iPhone 6s Plus iPhone SE iPod touch (ab der 7. Generation) Apple stellt das neue iPhone 11 mit Dual-Kamera offiziell vor Apple stellt alle Verbesserungen auf einer gesonderten Webseite vor, zudem gibt es eine Übersicht der neuen Funktionen auf der Apple Homepage.

Weitere Updates für Apple Watch

Neben dem iOS 13-Update stehen ab sofort auch Aktualisierungen für watchOS zur Verfügung. Mac-Nutzer müssen noch auf das angekündigte Update auf macOS Catalina weiter warten.
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,111341.html


Kommentare


Werbung