Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Chuwi Ubook Pro Surface-Klon: Gleiche Größe & Power, niedrigerer Preis

19.09.2019 10:48
WinFuture
Bild: Chuwi Ubook Pro Surface-Klon: Gleiche Größe & Power, niedrigerer Preis Der chinesische Hersteller Chuwi bringt mit dem UBook Pro einen neuen Surface-Nachahmer auf den Markt, bei dem man auf eine modernere CPU und das von Microsofts Tablets bestens bekannte 3:2-Format setzt. Sogar die Bildschirmgröße ist identisch.
Das Chuwi UBook Pro wird seit kurzem, wie schon diverse Produkte des Anbieters zuvor, auf der Website des Herstellers beworben, wobei innerhalb der nächsten Wochen eine IndieGoGo-Kampagne anlaufen soll, um das neue 2-in-1-Tablet zu vermarkten. Vor allem der niedrige Preis soll dabei die Kunden locken: Chuwi verspricht einen Einstieg ab 600 Dollar, doch wer sich vorab registriert, bekommt 25 Prozent Rabatt. Im Chuwi UBook Pro steckt ein 12,3 Zoll großes IPS-Display, das mit 1920x1280 Pixeln eine angenehm hohe Auflösung bietet und im 3:2-Format gehalten ist - ganz wie beim Surface Pro von Microsoft. Auch wird wieder Touch-Support geboten und es ist geplant, einen kapazitiven Stylus anzubieten, der Schrifteingaben und Zeichnungen möglich macht. Das neue Tablet besitzt unter der Haube den Intel Core i3-8100Y Dualcore-SoC, der bei einem Basistakt von 1,0 Gigahertz ganz nach Bedarf auf bis zu 3,4 Gigahertz hochschalten kann, um so mehr Leistung zu erzielen. Der Chip wird passiv gekühlt und ist HyperThreading-fähig und dürfte insgesamt eine bessere Performance bieten, als die in diversen anderen günstigen Tablets bisher verbauten Core-m3-SoCs der vorangegangenen Generationen, auch wenn es sich um sehr ähnliche Prozessoren handelt. Wer das Surface Pro in seiner Basisversion im Auge hat, kommt hier bei gleicher Größe und Leistung wohl günstiger weg. Chuwi UBook Pro Chuwi kombiniert den Chip mit acht Gigabyte Arbeitsspeicher und will Varianten des UBook Pro mit 128 oder 256 GB großen SSDs anbieten. Bei diesen wird es sich um SATA-Modelle handeln, die Übertragungsraten im Bereich um die 500 Megabyte pro Sekunde bieten werden. Beim Akku setzt man auf ein Modell mit 37 Wattstunden, das letztlich Laufzeiten von rund 10 Stunden zulassen sollte. Was die Konnektivität angeht, bietet das UBook Pro einen USB Type-C-Anschluss, gleich zwei USB-A-3.0-Ports und einen MicroHDMI-Ausgang. Hinzu kommt auch noch ein Klinkenanschluss für Kopfhörer oder Headsets. Mit rund neun Millimetern Dicke soll sich das Tablet auf dem Niveau der Surface-Serie bewegen. Um es bequem auf dem Schreibtisch zu platzieren, verfügt das UBook Pro über einen bis zu einem Winkel von 145 Grad frei ausklappbaren, integrierten Ständer. Natürlich kann man auch hier wieder ein Tastatur-Cover verwenden, das am unteren Rand magnetisch angedockt wird. Das Gewicht wird übrigens mit 780 Gramm angegeben, so dass man einen sehr mobilen Begleiter erhält. Das Chuwi UBook Pro läuft mit Windows 10 in der Home-Variante. Wann genau die Verfügbarkeit gegeben sein soll, ist derzeit noch unklar. Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Chuwi Ubook Surface-Klon: Mehr Power & billiger als das Surface Go Google plant wohl zwei neue Pixelbooks, darunter ein Surface Pro-Klon Trekstor: Neues 'Volks-Tablet' ist ein günstiger Surface-Klon für 399€ Voyo Vbook i5: Surface-Klon im 3:2-Format mit 3K-Display & Stylus Google Pixelbook: Surface-Klon mit ChromeOS ab 999 Dollar erhältlich Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Mittwoch, 18.09.2019 18:33 Uhr Mehr:

Tablet-PC

Autor:Roland Quandt 3 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Jetzt als Amazon Blitzangebot Ab 06:20 Uhr apeman Dashcam Autokamera GPS Dual Lens Full HD 1080P Vorne und 720p Hinten Kamera 170° Weitwinkel mit G Sensor, WDR, Loop-Aufnahme, Bewegungserkennung, Parkmonitor?Aktualisierte Version? Original Amazon-Preis € Im Preisvergleich ab Blitzangebot-Preis Ersparnis zu Amazon % oder €
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,111312.html


Kommentare


Werbung