Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

iPhone 11, Pro und Max vorgestellt: Technische Daten, Preise und Release

11.09.2019 10:55
PC-Games
Bild: iPhone 11, Pro und Max vorgestellt: Technische Daten, Preise und Release Apple hat heute im Rahmen seines alljährlichen September-Events wie erwartet unter anderem drei neue iPhone-Modelle vorgestellt. Abermals sind die großen Unterschiede abseits vom Preis vor allem bei den Kameras und den Displays beziehungsweise Größen zu?

Die während der Keynote vorgestellten Modelle iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max teilen sich alle drei den neuen Apple A13 Bionic-Chip, der laut Herstellerangaben der schnellste Smartphone-Prozessor am Markt ist. Dank mehr Energieeffizienz bei gleichzeitig 20 Prozent höherer CPU-Leistung soll die Akkulaufzeit des iPhone 11 Pro im Vergleich zum iPhone XS aus dem Vorjahr um 4 Stunden und im Falle des iPhone 11 Pro Max um 5 Stunden länger sein als noch beim iPhone XS Max. Bei den Pro-Modellen gibt es hier ab Werk erstmals ein 18-Watt-Netzteil für schnelleres Aufladen dazu.

Im Vergleich zu den Vorjahresmodellen ändert sich bei den Displays unterdessen vordergründig nichts: Das iPhone XR beerbende iPhone 11 setzt auf ein 6,1 Zoll LCD mit 828 × 1.792 Bildpunkten, während beim iPhone 11 Pro und Pro Max OLED-Bildschirme zum Einsatz kommen, ihres Zeichens mit 1.125 × 2.436 Pixel auf 5,8 Zoll beziehungsweise 1.242 × 2.688 Pixel auf 6,5 Zoll. Derweil soll das "Super Retina XDR Display" der Pro-Modelle mit bis zu 1200 Nits allerdings heller sein als je zuvor und dennoch sparsamer arbeiten.

Die Frontkameras der drei neuen iPhones ist nun bei Videos 4K-fähig und unterstützt auch Zeitlupe, während das "normale" iPhone 11 rückwärtig weiterhin auf eine Dual-Kamera setzt und die Pro-Modelle erstmals über eine Triple-Kamera verfügen. Letztere bietet neben der Hauptkamera mit optischer Bildstabilisation (OIS) auch ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv mit unterschiedlichen Blenden. Dank der neuen "Deep Fusion"-Technik sollen die Pro-Modelle, nach einem noch ausstehenden Software-Update im Herbst, besonders gute Bilder liefern, indem neun Fotoaufnahmen "Pixel für Pixel" mit verschiedenen Einstellungen zusammengesetzt werden.

In Sachen Konnektivität sind neben dem Lightning-Anschluss außerdem WLAN 802.11 a/b/g/n/ac/ax (WiFi 6), Bluetooth 5.0 und NFC mit an Bord, während die Biometrie weiterhin Face ID übernimmt, das nochmal merklich verbessert worden sein soll. Neu ist derweil die Nahfunkttechnik Ultrabreitband (UWB), die die Ortung im Raum verbessern soll. Beim Mobilfunk sollen die Pro-Modelle Gigabit-LTE mit bis zu 1,6 GBit/s im Downlink beherrschen. Außerdem gibt es Unterstützung für Surround-Sound, Dolby Atmos sowie verbesserte Wasser-und Staubdichtigkeit nach IP68.

Das iPhone 11 gibt es mit 64, 128 und 256 GByte Speicherkapazität in sechs verschiedenen Farben ab 799 Euro, während die Pro-Modelle mit 64, 256 und 512 GByte ab 1.149 Euro beziehungsweise 1.249 Euro in vier Farbvarianten starten - mit entsprechendem Aufpreis für die größeren Speicherausstattungen. Die Vorbestellphase startet am 13. September und die Markteinführung soll dann eine Woche später am 20. September erfolgen.

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgameshardware.de/iPhone-Serie-Smartphone-21...


Kommentare


Werbung