Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Google: 48 US-Bundestaaten ermitteln wegen Kartellverdacht

11.09.2019 09:59
PC-Games
Bild: Google: 48 US-Bundestaaten ermitteln wegen Kartellverdacht Wegen Verstößen gegen das Kartellrecht droht Google beziehungsweise dem Mutterkonzern Alphabet in den USA Ungemach. Google soll seine Marktmacht zu sehr ausgenutzt haben, um Konkurrenten zu verdrängen und von Firmen hohe Werbegelder zu kassieren. Dies?

Googles Marktmacht durch den Suchdienst Google, das Videoportal YouTube und das Smartphone-Betriebssystem Android könnte den Mutterkonzern Alphabet in den USA teuer zu stehen kommen. Denn wie unter anderem Spiegel Online oder auch Die Tagesschau berichten, haben 48 der 50 Bundesstaaten Ermittlungen gegen den Konzern aufgenommen und werfen Google kartellrechtliche Verstöße vor. Zu den Bundesstaaten kommen noch die Regierungsbezirke Washington DC und Puerto Rico hinzu - die Bundesstaaten Alabama und Kalifornien fehlen. Der Kernpunkt der Ermittlungen betrifft die Frage, ob Google seine Marktmacht dazu missbraucht hat, Konkurrenten zu behindern. Hierbei spielt auch Werbung eine große Rolle. Erst im März 2019 hatte ja bereits die EU-Kommission aus ähnlichen Gründen eine Milliardenstrafe gegen Google ausgesprochen.

Auch aktuell wirft man unter anderem Google vor, den Nutzern eher die Suchergebnisse zu präsentieren, sie sich für Google direkt auszahlen und nicht die, die vielleicht eigentlich relevanter sind. Werbung für Googles Konkurrenz soll Google hingegen erschweren. Floridas Generalanwältin Ashley Moody erklärt hierzu, dass sich im Endeffekt durch eine zu große Marktmacht die Preise für den Verbraucher selbst dann erhöhen würden, wenn etwas als kostenfrei vermarktet wird. Dies ist mit ein wenig Nachdenken auch leicht nachzuvollziehen: Hat ein Konzern eine solche Macht wie Google, dann kann er bsonders hohe Werbegelder von den Firmen verlangen. Diese Kosten geben die Firmen am Ende freilich an die Kunden weiter.

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgames.de/Google-Firma-97880/News/48-bundess...


Kommentare


Werbung