Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Grünen-Politiker fordert: Sonderurlaubstag für Radfahrer

Bild: Grünen-Politiker fordert: Sonderurlaubstag für Radfahrer Der Grüne Bundestagsabgeordnete Stefan Gelbhaar fordert einen Sonderurlaubstag für Menschen, die mit dem Rad zur Arbeit fahren. Dabei beruft er sich auf eine Handlungsempfehlung des Umweltbundesamts.

Mehr Urlaub für Menschen, die mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Der Grüne Bundestagsabgeordnete Stefan Gelbhaar fordert einen Sonderurlaubstag für Radpendler. In einer Pressemitteilung seines Büros heißt es: "Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit kommt, sollte einen Zusatzurlaubstag bekommen. Statistiken zeigen, dass Menschen, die mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, deutlich weniger krank sind. Berechnungen reichen von zwei Tagen bis hin zu 30 Prozent weniger Fehltagen." Das müsse berücksichtigt werden und sei gerecht.

Radpendler: Ein Drittel weniger Krankheitstage?

Gelbhaar beruft sich bei seiner Forderung auf eine Handlungsempfehlung des Umweltbundesamts zum Mobilitätsmanagement in der Bundesverwaltung. Diese soll Bundesverwaltungen motivieren ihre Mobilität möglichst nachhaltig zu gestalten und ihrer Vorreiterrolle gerecht zu werden. Dort heißt es, durch regelmäßiges Radfahren steige die Lebenserwartung um 90 bis 420 Tage, durch das Einatmen von Feinstaub, sinke sie um 1 bis 40 Tage. In der Empfehlung wird eine Studie der Mobilitätsberatungsagentur "Eco Libro" erwähnt, wonach durch moderate Bewegung auf dem Weg zur Arbeit ein Drittel weniger Krankheitstage auftreten würden.

"Ein zusätzlicher Urlaubstag für Radfahrende ist zum einen gerecht. Zum anderen kann ein Zusatzurlaubstag mehr Menschen dazu motivieren, mit dem Fahrrad zu kommen. Am Ende profitieren dann sowohl Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer als auch Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber." Stefan Gelbhaar, Bundestagsmitglied Bündnis 90/Die Grünen

Volkswirtschaftlicher Schaden durch Krankheitstage

Krankheitstage sind ein volkswirtschaftlicher Negativfaktor. Die Bundesanstalt für Arbeitssschutz und Arbeitsmedizin schätzte im Jahr 2017 die daraus resultierenden volkswirtschaftlichen Produktionsausfälle auf insgesamt 76 Milliarden Euro. Aus einer durchschnittliche Arbeitsunfähigkeit von 16,7 Tagen je Arbeitnehmer ergaben sich im Jahr 2017 insgesamt 668,6 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage.

Aus der Barmer-Krankenkasse gab es Kritik an Gelbhaars Forderung. "Was ist mit Menschen, die kein Fahrrad fahren, dafür aber auf eine ausgewogene Ernährung achten? Kein Mensch will eine Gesundheitspolizei", hieß es aus der Barmer in der Bild-Zeitung. Das Blatt hatte als erstes über die Forderung Gelbhaars berichtet.

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/gruenen-po...


Kommentare


Werbung