Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Smach Z: Handheld-Konsole mit Ryzen und Vega auf der Gamescom 2019 - immer noch kein konkreter Termin

24.08.2019 10:04
PC-Games
Bild: Smach Z: Handheld-Konsole mit Ryzen und Vega auf der Gamescom 2019 - immer noch kein konkreter Termin Im Zuge der Gamescom 2019 gibt es ein neues Lebenszeichen des Handhelds Smach Z. Seit der E3 2019 im Juni herrschte Funkstille. Nun packte das Startup Smach einige finale Versionen ein und reiste nach Köln an, wo die Konsole auf Ryzen-Basis ausprobiert?

Zur E3 2019 verkündete das Startup Smach im Juni die Finalisierung des Smach Z-Handhelds mit Innenleben auf AMD Ryzen-Basis nach gut einem halben Jahrzehnt der Entwicklung. Die ersten finalen Exemplare wurden auf der Messe ausgestellt und Besucher durften diese auch ausprobieren, doch seitdem herrschte wieder Funkstille.

Ein neuerliches Lebenszeichen gibt es nun im Zuge der Gamescom 2019. Dort ist die Handheld-Konsole vertreten und kann vor Ort ausprobiert werden. Wirkliche tiefe Einblicke zu Gameplay-Demos auf der finalen Version der Hardware bleiben aber aus. Stattdessen darf im kurzen Zusammenschnitt, der via Youtube veröffentlicht wurde, den Spielern für einige Sekundenbruchteile über die Schulter geschaut werden.

Ab der Zeitmarke von 24 Sekunden kann ein erster Blick auf den Bildschirm inklusive Live-Gameplay geworfen werden, nachdem die vorherige Zeit des 54-sekündigen Clips mit Cosplay-Impressionen von der Spielemesse gefüllt wurden. Zu sehen ist Rocket League, das deutlich erkennbar nicht mit 60 Bildern pro Sekunde läuft, aber dennoch ausreichend spielbar wirkt.

Ebenfalls wird den Besuchern des Stands Doom auf dem Smach Z vorgeführt. Ab der Marke von 40 Sekunden gibt es einen kurzen Ausschnitt, der aber keinen besonders guten Eindruck hinterlässt. Zumindest im Clip sieht es nach einer wenig erfreulichen Ruckelpartie aus.

Auch lesenswert: Smach Z: Finale Handheld-Konsole mit Ryzen Embedded nach 5 Jahren finalisiert auf der E3

Auch weiterhin gibt es keinen konkreten Termin für die Auslieferung des Smach Z. Es bleibt somit vorerst bei der Aussage, dass erste Vorbesteller "bis zum Jahresende" mit dem Handheld versorgt werden. Wer sich ebenfalls in die Schlange einreihen möchte, kann die Handheld-Konsole über die Webseite von Smach vorbestellen. Die Preise starten bei 630 Euro.

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgameshardware.de/Smach-Zero-Hardware-261006...


Kommentare


Werbung