iPhone: Übernächste Generation mit 120-Hz-Displays?

23.07.2019 10:24
PC-Games
Bild: iPhone: Übernächste Generation mit 120-Hz-Displays? Die iPhone-Modelle für 2020 könnten mit Displays mit hohen Bildwiederholraten ausgestattet sein. Laut aktuellen Gerüchten führe Apple entsprechende Gespräche mit LG und Samsung und ziehe OLED-Display mit bis zu 120 Hz in Betracht.

Die diesjährige iPhone-Generation wurde noch gar nicht vorgestellt, da tauchen bereits Gerüchte zur übernächsten Riege an Apple-Smartphones auf. Die Modelle für 2020 könnten laut aktuellen Berichten mit Displays aufwarten, die mit einer Bildwiederholrate bis 120 Hz arbeiten. Das beziehungsweise generell Bildwiederholraten jenseits der herkömmlichen 60 Hz bieten bereits einige aktuelle Android-Smartphones, sodass Apple letztlich nachziehen würde.

Ihren Ursprung haben die Gerüchte bei dem Leaker Ice universe (via wccftech.com), der die Behauptung via Twitter aufstellte. Gesichert sei der Entschluss Apples jedoch noch nicht. Stattdessen würden 120-Hz-Displays lediglich "in Betracht gezogen" und Gespräche mit OLED-Lieferanten in Form von Samsung und LG geführt. Dass noch nichts in Stein gemeißelt ist, dürfte mitunter auch darauf fußen, dass die höhere Bildwiederholrate auch für einen gesteigerten Strombedarf sorgt und so den Akku schnell leert. Entsprechend sei auch die Option geplant, die Bildwiederholrate auf 60 Hz herunterzuschrauben. Das ist etwa bei statischen Inhalten, beispielsweise dem Betrachten von Bildern, sinnvoll.

Das könnte nicht nur durch Nutzerpräferenzen bewerkstelligt werden. Dynamische Lösungen zum Wechsel der Bildwiederholrate sind bei Apple unlängst vorhanden, denn die übernächste iPhone-Generation wäre nicht das erste Produkt des Unternehmens mit flotten Displays. Auch die jüngeren iPad Pro-Generationen verfügen über ein 120 Hz-Panel und arbeiten mit der ProMotion-Technik, wie sie Apple getauft hat. Wird beispielsweise ein statisches Bild angezeigt, sinkt die Bildwiederholrate auf 24 Hz. Bei Videos geht es indes auf 48 Hz herunter.

Auch lesenswert: iPhone 11: 2020er Modelle werfen bereits ihren Schatten voraus

Abseits von Displays mit hohen Bildwiederholraten steht auch die 5G-Unterstützung für die iPhone-Modelle des kommenden Jahres im Raum. Zudem dürften auch Features weiterhin vertreten sein, die für das diesjährige iPhone-Line-Up vorgesehen sind. Spekuliert wird derzeit um Reverse-Wireless-Charging sowie auch die Rückkehr von Touch-ID mittels im Display integrierten Sensor.



Quelle: https://www.pcgameshardware.de/iPhone-Serie-Smartphone-21...


Kommentare


Werbung