Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Emmy-Nominierungen: HBO schlägt Netflix - dank Game of Thrones

18.07.2019 09:46
WinFuture
Bild: Emmy-Nominierungen: HBO schlägt Netflix - dank Game of Thrones Das klassische Fernsehen ist in den vergangenen Jahren massiv unter Druck geraten, verantwortlich dafür sind vor allem die großen Streaming-Portale wie Netflix und Amazon Prime Video. Das zeigt sich auch bei den Emmy Awards, hier konnte Netflix im vergangenen Jahr zum bisherigen Platzhirschen HBO aufschließen.
Auch bei den diesjährigen "Fernseh-Oskars" wird es ein Duell zwischen dem Abo-Sender HBO und dem Streaming-Giganten Netflix geben. Bei den nun bekannt gegebenen Nominierungen (via The Hollywood Reporter) konnte sich das alte TV-Schlachtschiff HBO wieder vor den Streaming-Emporkömmling setzen. Im Vorjahr konnte Netflix bei den Nominierungen erstmals HBO überholen, bei der Verleihung der Prime Time Emmys lagen die beiden dann gleichauf und konnten sich jeweils 23 Auszeichnungen sichern.

Game of Thrones sei Dank

Dieses Jahr hat HBO wieder die Nase vorne, man hat die theoretische Chance auf 137 Auszeichnungen (29 mehr als im Vorjahr), Netflix kommt auf 117 Nominierungen (fünf mehr als 2018). Das Wiedererstarken von HBO hat allerdings einen speziellen Grund: Game of Thrones. Denn die letzte Staffel der Fantasy-Saga wurde satte 32 Mal nominiert - ein neuer Rekord für eine einzelne Produktion, bisher hielt diesen NYPD Blue mit 26 Nominierungen (1994). Chernobyl - Serie zeigt die Folgen der Tschernobyl-Katastrophe Für die Emmy-Verleiher spielten die vielen negativen Stimmen von Fans und Kritikern, die es für die letzte Staffel gab, keine Rolle. Man will sicherlich auch das TV-Phänomen Game of Thrones mit gebührendem Trommelwirbel verabschieden. HBO konnte außerdem mit Chernobyl (19 Nominierungen) und Barry (17) punkten. Die aussichtsreichste Netflix-Produktion ist das Justiz- und Rassismus-Drama When They See Us, die 16 Nominierungen erreichte. Dahinter folgen Russian Doll (13) und die Naturdoku Our Planet (10). Auch Amazon konnte sich im Vergleich zum Vorjahr ordentlich verbessern, Prime Video-Produktionen konnten sich von 22 auf 47 Nominierungen steigern. Die mit Abstand meistnominierte Serie ist The Marvelous Mrs. Maisel, sie kommt auf 20 maximal mögliche Emmys. Mehr zum Thema: Netflix Diese Nachricht empfehlen Weitere Nachrichten zum Thema Game of Thrones: Finale wurde in China wegen Huawei blockiert Game of Thrones brach alle legalen Rekorde und wohl auch bei Piraterie Das große Finale von Game of Thrones Staffel 8 jetzt bei Amazon Game of Thrones-Macher übernehmen Star Wars, Fans sind stinksauer Game of Thrones Staffel 8: Folge 5 jetzt bei Amazon Prime Video Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Mittwoch, 17.07.2019 12:37 Uhr Mehr:

Netflix

Autor:Witold Pryjda 15 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Neue Netflix-Bilder Demnächst bei Netflix: Die neuen Serien & Filme The Witcher (Netflix) Großmacht Netflix "frisst" 15 Prozent des weltweiten Downstreams Netflix: neue Profilbilder Netflix Trailer & Videos Neueste Beliebte Empfehlung
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,110110.html


Kommentare


Werbung