Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Apple Music vs. Spotify: Der Kampf um exklusive Podcasts beginnt

18.07.2019 10:24
WinFuture
Bild: Apple Music vs. Spotify: Der Kampf um exklusive Podcasts beginnt Podcasts schwimmen aktuell auf der Trendwelle und Spotify gehört zu den größten Unterstützern in diesem Bereich. Das soll nun auch Kon­kur­rent Apple erkannt haben, der scheinbar plant, zeitnah Geld in exklusive Podcasts zu investieren.
Während sich die Musikbibliotheken bekannter Streaming-Plattformen wie Spotify, Apple Music, Amazon Music Unlimited und Co. kaum voneinander unterscheiden, könnte die Gunst der Abonnenten bald mit Hilfe von Podcasts gewonnen werden. Spotify gilt hier als einer der Vorreiter. Das schwedische Unternehmen hatte erst im Februar die Produktionsfirma Gimlet und die Anchor-App übernommen, die sich beide auf das Thema spezialisiert haben. Ins­ge­samt plant man bei Spotify in diesem Jahr bis zu 500 Millionen US-Dollar in exklusive Pod­casts zu investieren.

Exklusive Podcasts stehen jetzt auch bei Apple hoch im Kurs

Apples Podcast-Software trat bisher als neutrale Plattform auf, über die Kreative ihre abon­nier­baren Audiosendungen einer vergleichsweise großen Nutzerschaft präsentieren konnten. Das könnte sich bald ändern: Nach einem Bericht der Kollegen von Bloomberg soll man in Cupertino nämlich aktiv damit begonnen haben, Medienfirmen bezüglich exklusiver Nut­zungs­rech­te von Podcasts anzusprechen. Eine klare Strategie soll Apple dafür zwar erst noch erarbeiten, doch die Richtung hin zu "Original Podcasts" ist bereits erkennbar. Nun wird darüber spekuliert, wie Apple diese Podcasts in seine Bibliotheken implementieren wird. Ob kostenlos für alle iOS-, iPadOS- und macOS-Nutzer oder (wohl) eher in Kombination mit einem kostenpflichtigen Apple Music-Abo, das aktuell mit etwa 10 Euro pro Monat zu Bu­che schlägt. Sollte Apple es schaffen namhafte Podcasts für sich zu gewinnen, dürfte es wahr­schein­lich den einen oder anderen Abon­nen­ten von Spotify ins Apple-Lager verschlagen. Davon gehen auch einige Anleger aus. Nachdem sich die Nachricht verbreitet hatte, sank die Spotify-Aktie um 2,7 Prozent. Siehe auch: Spotify lügt: Apple schießt scharf wegen Wucher-Provisions-Vorwürfen Spotify knackt die Marke von 100 Millionen Premium-Abonnenten Spotify klagt: EU-Kommission soll Apple in die Schranken weisen Apple Music zieht in den USA bei bezahlenden Kunden an Spotify vorbei Download Download Diese Nachricht empfehlen Jetzt einen Kommentar schreiben Alle Kommentare zu dieser News anzeigen Netiquette beachten! Einloggen Mit Eingabetaste abschicken Datum:Mittwoch, 17.07.2019 13:40 Uhr Mehr:

Apple, Spotify

Autor:Stefan Trunzik 21 Kommentare Nachricht als E-Mail versenden Hinweis einsenden Apples Aktienkurs in Euro Zeitraum: 1 Jahr Weitere Aktien-Informationen Neue Apple-Bilder iPhone XI Logic Board Apple iPad Mini 2019 (Testbericht) Apple-Support Beitrag zum iTunes-Ende Wie lange läuft der Support für ältere iPhone-Modelle? Videos von und über Apple Neueste Beliebte Empfehlung
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,110114.html


Kommentare


Werbung