Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Xbox Scarlett und PS5: Kommende Konsolen erleichtern die Arbeit von Entwicklern

18.07.2019 09:11
PC-Games
Bild: Xbox Scarlett und PS5: Kommende Konsolen erleichtern die Arbeit von Entwicklern Die neuen Konsolen Xbox Scarlett und PS5 sollen den Spieleentwicklern das Leben erleichtern. Die neue Hardware von AMD soll durch mehr Leistung dafür sorgen, dass Entwickler sich mehr um den Inhalt des Spiels kümmern können. Die Abwärtskompatibilität?

Der Spieleentwickler Will Traxler, seines Zeichens der Kopf hinter dem kommenden Spiel Exception, ist der Meinung, dass die neuen Konsolen ihm seine Arbeit erleichtern. Schließlich sei es gerade für ein Ein-Mann-Team schwierig, ein Spiel für eine Konsole zu optimieren. Vor allem dann, wenn die Hardware bereits fünf oder sechs Jahre alt ist. Jede Hardwareverbesserung bedeute, dass man erhebliche Performance-Vorteile bekommt und dass man dann mehr Zeit für die Content-Erstellung aufwenden kann, als für die Optimierung des Spieletitels. Er selbst arbeite seit eineinhalb Jahren am Jump-and-Run "Exception".

Für den Spieleentwickler Traxler ist die Abwärtskompatibilität von Xbox Scarlett und PS5 ein Segen. Er hält es für eine "Win-win-Situation" für Entwickler und Spieler.

Sowohl die "Xbox Scarlett", als auch die "PS5" werden auf AMD-Hardware setzen. Bekannt ist, dass beide Konsolen Semi-Custom-Chips von Zen 2 und Navi verwenden. Das bedeutet, dass Prozessor und Grafikchip jeweils auf der gleichen Architektur basieren wie die PC-Produkte. Allerdings sind gleichsam CPU und GPU an die spezifischen Anforderungen von Microsoft und Sony angepasst. Dadurch sind die Produkte so nicht 1:1 für PC-Kunden erhältlich. Für Entwickler heißt es jedoch, dass sie näher am PC entwickeln können. Als Speicher verwenden die beiden Konsolen erstmals eine SSD, die via PCI-Express 4.0 angebunden ist. Ebenfalls einig ist man sich, dass beide Konsolen abwärtskompatibel zur aktuellen Generation von Xbox bzw. Playstation sein werden.

Ebenfalls lesenswert: PS5 und Xbox Scarlett: Laut Entwickler profitieren Open-World-Spiele am meisten von einer SSD

Fakten zur Spieleoptimierung für Xbox Scarlett und PS5:

Laut Entwickler soll die neue AMD-Hardware mit Zen 2-Prozessor und Navi-Grafikchip die Arbeit erleichtern, denn durch leistungsstarke Hardware müssen Entwickler weniger Gedanken um Optimierung machen, als bei fünf oder sechs Jahre alten Konsolen.Die Abwärtskompatibilität ist - laut Traxler - eine "Win-win-Situation" für Entwickler und Spieler zugleich.Schließlich würden Entwickler angespornt, auch ältere Spieletitel noch mit Updates zu versorgen, wenn diese auch auf neuerer Hardware verkauft werden.Will Traxler entwickelt derzeit seit eineinhalb Jahren das Spiel "Exception". Dieses wird im Laufe dieses Jahres für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen.
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgameshardware.de/Xbox-Next-Scarlett-Konsole...


Kommentare


Werbung