Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Unbesiegbar: Kakerlaken gegen fast alle Insektizide resistent

Bild: Unbesiegbar: Kakerlaken gegen fast alle Insektizide resistent Wo es warm, feucht und dunkel ist, fühlen sich Kakerlaken wohl. Die Küchenschaben transportieren Krankheitskeime und sind damit potentiell gesundheitsgefährdend. Das Problem: Sie sind bald unbesiegbar, weil sie gegen viele Insektizide resistent sind.

Als blinde Passagiere sitzen Kakerlaken gerne auf weit gereisten Lebensmitteln und Kartons, aber auch auf dem Biertragerl vom Getränkemarkt nebenan können sie sich breit machen. Sieht man erst einmal eine über den Küchenboden krabbeln, verstecken sich meist schon hunderte Artgenossen im Raum. Ein Weibchen kann Hunderttausende Nachkommen pro Jahr produzieren. Das Problem: Sie drohen unbesiegbar zu werden, weil kein Insektizid mehr gegen sie wirkt. Das Szenario legt zumindest eine Studie von US-Forschern nahe, die im Scientific Reports Volume 9, Article number: 8292 (2019) veröffentlicht wurde.

Schaben sind extrem anpassungsfähig

Schaben sind Rekordhalter in Sachen Anpassung. Ursprünglich aus Afrika oder Asien stammend, traten sie an Bord der Sklavenschiffe ihren Siegeszug um die Welt an. Seither sind sie überall zu Hause. Sie leben in Haushaltsgeräten, unter dem Parkett, in Fernsehern, in Klimaanlagen und in der Kanalisation. Kakerlaken fühlen sich in Abfällen genauso wohl wie in Lebensmitteln. Deshalb können sie auch dem Menschen gefährlich werden.

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.br.de/nachrichten/wissen/unbesiegbar-kakerlak...


Kommentare


Werbung