Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

AMD Epyc Rome: Benchmark-Datenbank listet Epyc 7452 mit 32-Kernen und 2,35 GHz

19.06.2019 10:57
PC-Games
Bild: AMD Epyc Rome: Benchmark-Datenbank listet Epyc 7452 mit 32-Kernen und 2,35 GHz AMDs Rome-Prozessoren, die die aktuellen Epyc-Prozessoren der ersten Generation ablösen, waren auf der kürzlichen Computex-Keynote von AMD eher eine Randnotiz. Trotz geplantem Marktstart im dritten Quartal blieb eine ausführliche Vorstellung von?

AMD hatte bereits im Zuge des Telefonkonferenz zum letzten Geschäftsbericht für das erste Quartal 2019 im Mai den Marktstart für Navi-GPUs sowie auch Rome-CPUs für das dritte Quartal dieses Jahres bestätigt. Jüngst wurde dieser Zeitraum nochmals auf der Computex im Zuge von AMDs dortiger Keynote unterstrichen. Während neue Grafikkarten unlängst vorgestellt sind und Navi ausführlicher besprochen wurde, fehlt von weiterführenden Informationen zu den kommenden Server-Prozessoren auf Basis der Zen 2-Architektur noch jede Spur.

Ein augenscheinlicher Ableger der nächsten Generation, die unter dem Codenamen Rome läuft, ist nun in der Benchmark-Datenbank von Phoronix aufgetaucht. Mehrfach findet sich darin eine Epyc 7452-CPU. Die wartet mit 32 Kernen auf, die mit einem Takt von 2,35 GHz arbeiten. Gegenüber dem aktuellen 32-Kerner im Epyc-Line-Up beträgt das Plus damit 350 MHz. Die Leistung gegenüber dem Epyc 7551 fällt im geometrischen Mittel der Benchmarks derweil um 44 Prozent höher aus. Dass AMD tatsächlich die Veröffentlichung eines Epyc 7452-Prozessors plant, soll durch zwei Leaks gestützt werden. So wurde im Chiphell-Forum, das für Leaks bekannt ist, ein Foto veröffentlicht, das die CPU zeigen soll. Zusätzlich ist eine AMD Epyc 7002-Reihe in der Listung der PCI-SIG aufgetaucht, die dort vor wenigen Tagen hinzugefügt wurde.

Auch lesenswert: CPU-Roadmap 2019-2020: Künftige AMD- und Intel-CPUs/-APUs in der Übersicht [Juni 2019]

Auf einzelne Modelle ist AMD bislang noch nicht eingegangen. Die Rome-Prozessoren der zweiten Epyc-Generation sollen bis zu 64 Kerne bieten. Darüber hinaus verspricht AMD allerhand Verbesserungen. Wann die offizielle Vorstellung erfolgt, bleibt vorerst abzuwarten.

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU-154106/N...


Kommentare


Werbung