Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Men in Black: International - Der bisher schlechteste Kinostart der Filmreihe

17.06.2019 09:57
PC-Games
Bild: Men in Black: International - Der bisher schlechteste Kinostart der Filmreihe Der Kinostart der Action-Komödie Men in Black: International verlief alles andere als erfolgreich. In den USA hat er am ersten Wochenende gerade mal etwas mehr als 28,5 Millionen Dollar eingespielt. Das ist gleichzeitig das schlechteste Startergebnis in?

In der vergangenen Woche fiel der Startschuss für die neue Action-Komödie Men in Black: International mit Chris Hemsworth (Avengers: Endgame) und Tessa Thompson (Thor 3) in den Kinos weltweit. Doch den aktuellen Informationen zufolge war es alles andere als ein großer Erfolg - eher war das Gegenteil der Fall. Wie unter anderem das Magazin BoxOfficeMojo berichtet, konnte der Film in den USA gerade mal etwas mehr 28,5 Millionen am Startwochenende einspielen.

Passend dazu: Das sind die Kinostarts in dieser Woche

Das reichte zwar aus, um sich an die Spitze der aktuellen Kino-Charts zu setzen, liegt jedoch sicherlich deutlich unter den Erwartungen von Columbia Pictures. Mit 28,5 Millionen Dollar ist es zudem der bisher schlechteste Start in der Seriengeschichte. Sämtliche zuvor veröffentlichten Filme von Men in Black konnten am ersten Wochenende mindestens 51 Millionen Dollar einspielen. Weltweit belaufen sich die Einnahmen von Men in Black: International zwar auf zirka 102 Millionen Dollar, was jedoch noch immer unter den Produktionskosten in Höhe von 110 Millionen Dollar liegt. Angesichts dieser Zahlen scheint es zumindest fragwürdig zu sein, ob es noch weitere Episoden geben wird.

Quelle: BoxOfficeMojo

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgames.de/Men-in-Black-4-Film-268115/News/de...


Kommentare


Werbung