Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Animal Crossing: New Horizons - Keine Überstunden für das Team

13.06.2019 10:59
PC-Games
Bild: Animal Crossing: New Horizons - Keine Überstunden für das Team Präsident Doug Bowser von Nintendo of America hat auf der E3 2019 in einem Interview über das Thema "Crunch" gesprochen. Dabei ging es speziell um Methoden, wie Nintendo massive Überstunden bei ihren Mitarbeitern vermeidet. So soll unter anderem der?

Doug Bowser vertritt Nintendo auf der E3 2019 in Los Angeles erstmals als Präsident von Nintendo of America. Schon in der Nintendo Direct am Dienstag wurde der Nachfolger von Reggie Fils-Aime humorvoll den Fans vorgestellt. In einem Interview mit IGN sprach Doug Bowser nun aber über ein paar ernstere Themen der Entwicklung.

Dabei ging es speziell um das Thema "Crunch", das in den vergangenen Wochen und Monaten eine große Rolle in der Branche spielte. Um massive Überstunden zu vermeiden, möchte Nintendo seinen Mitarbeitern eine gute Work-Life-Balance bieten. Doug Bowser sagt dazu: "Einer unserer Grundsätze ist es, dass wir Leute ein Lachen ins Gesicht zaubern können, und darüber sprechen wir ständig. Es ist unsere Vision. Oder unsere Mission, sollte ich sagen. Für uns gilt das auch für unsere Mitarbeiter. Wir müssen sicherstellen, dass unserer Angestellten eine gute Work-Life-Balance haben."

Laut Doug Bowser scheint der spätere Release von Animal Crossing: New Horizons ein Beispiel zu sein, wie Nintendo diese Überstunden vermeiden möchte. Ursprünglich sollte das Spiel für Nintendo Switch nämlich im Jahr 2019 erscheinen. In der letzten Nintendo Direct wurde der Titel nun für den 20. März 2020 angekündigt.

Quelle: IGN

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgames.de/Nintendo-Firma-15624/News/Keine-Ue...


Kommentare


Werbung