Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Shazam erkennt endlich auch Musik innerhalb des Android-Smartphones

12.06.2019 10:57
WinFuture
Bild: Shazam erkennt endlich auch Musik innerhalb des Android-Smartphones Der populäre Musik-Erkennungsdienst Shazam bekommt endlich ein Feature, das Nutzer schon seit Jahren einfordern: Jetzt ist es nicht mehr nur möglich, Aufnahmen über das Mikrofon mit der Datenbank abzugleichen, sondern auch Audio-Inhalte, die auf dem gleichen Smartphone in anderen Apps abgespielt werden.
Angesichts dessen, dass Shazam vor einiger Zeit von Apple übernommen wurde, dürfte es überraschen, dass ausgerechnet die Android-App zuerst mit der neuen Funktion ausgestattet wird. Diese heißt "Pop-Up Shazam" und kann in den Einstellungen der Shazam-App aktiviert werden. In diesem Fall erscheint dann ein blauer Button, der fortan über der sonstigen GUI auf dem Bildschirm des Smartphones schwebt. Wenn man nun beispielsweise ein Video in der YouTube-App anschaut, kann der Nutzer nun einfach den Shazam-Knopf antippen und bekommt mitgeteilt, von wem die gerade gespielte Hintergrundmusik stammt. Diese kann dann auch weitergehend in der App des Dienstes vermerkt werden, so dass der Nutzer später weitere Optionen wählen kann. Hier kann man den jeweiligen Track dann wie gewohnt in Playlisten einer Streaming-Anwendung integrieren oder auch zu einem Kaufangebot wechseln.

Funktioniert mit allen Apps

Die Shazam-App greift zur Umsetzung des neuen Features nicht mehr nur auf die hereinkommenden Daten vom Mikrofon zu, sondern kann auch die Informationen auslesen, bevor diese an das eingestellte Ausgabe-Gerät geschickt werden. Dadurch ist die Funktion des schwebenden Buttons nicht an bestimmte Apps geknüpft sondern funktioniert mit allen Inhalten, die auf dem Smartphone wiedergegeben werden. Um den Zugriff auf die Funktion zu erleichtern, taucht diese auch im Notification-Drawer auf. Zum Deaktivieren ist es nicht unbedingt nötig, in die App zu wechseln. Es genügt völlig, den schwebenden Button an der Unterseite aus dem Bildschirmbereich zu schieben, dann verschwindet der Knopf automatisch. Wann die Apple-Tochter das Feature auch in der iOS-App einführt, ist aktuell noch nicht bekannt. Siehe auch: Apple schließt Shazam-Übernahme ab, App wird werbefrei
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,109440.html


Kommentare


Werbung