Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Eichenprozessionsspinner: Raupenhaare lösen Allergien aus

Bild: Eichenprozessionsspinner: Raupenhaare lösen Allergien aus Juckender Ausschlag nach dem Spaziergang? Grund dafür können die Raupen des Eichenprozessionsspinners sein, denn sie tragen lange weiße, giftige Haare. Und diese Brennhaare können schwere allergische Reaktionen auslösen.

Die Eichenprozessionsspinner sind kleine, gefräßige Schmetterlingsraupen, die nicht nur die Eichenbäume kahlfressen, sondern auch beim Menschen schmerzende Hautausschläge und allergische Reaktionen auslösen. Denn die Haare des Eichenprozessionsspinners enthalten das Nesselgift Thaumetopoein. Voll ausgebildete Raupen besitzen etwa eine halbe Million dieser giftigen Brennhaare, die leicht abbrechen und vom Wind bis zu 200 Meter weit getragen werden können.

Die Symptome einer allergischen Reaktion

lokale Hautausschläge mit punktuellen Hautrötungen, leichten Schwellungen, Juckreiz und Brennen Quaddelbildung am ganzen KörperReizungen an Mund- und NasenschleimhautBronchitis, Husten, Asthma durch das Einatmen der Haare allgemeine Symptome wie Schwindel, Fieber, Müdigkeit und Bindehautentzündungallergische Schockreaktionen bei sehr empfindlichen Personen

Eichenprozessionsspinner bevorzugen warm-trockene Regionen und lichte Eichenwälder. In trockenen Jahren vermehren und verbreiten sie sich massenhaft, so die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft.

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.br.de/nachrichten/wissen/eichenproz...


Kommentare


Werbung