Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Rage 2: Entwickler entfernen den Denuvo-Kopierschutz

17.05.2019 09:53
PC-Games
Bild: Rage 2: Entwickler entfernen den Denuvo-Kopierschutz Bereits wenige Tage nach dem Release hat der Denuvo-Kopierschutz im Open-World-Shooter Rage 2 ausgedient. Bethesda und Avalanche Studios haben die DRM-Maßnahmen im Rahmen eines just veröffentlichten Hotfixes entfernt. Bereits vor kurzem gab es ohnehin?

Der ohnehin oftmals sehr umstrittene Denuvo-Kopierschutz hat bereits wenige Tage nach dem Release beim Open-World-Shooter Rage 2 ausgedient. Bethesda und das Entwickler-Team Avalanche Studios haben vor kurzem einen Hotfix für das Spiel veröffentlicht, der unter anderem die DRM-Maßnahme entfernt. Den Aussagen der Entwickler zufolge geschah dies aufgrund "einiger weniger Anfragen".

Lesenswert: Rage 2 im großen Test von PC Games

Ganz überraschend kommt diese Entscheidung allerdings nicht. Bereits am Launch-Tag tauchte ein erfolgreicher Crack für Rage 2 auf, der den Denuvo-Kopierschutz ohnehin zunichte machte. Ermöglicht wurde dies durch die Tatsache, dass die DRM-Maßnahme in Verbindung mit dem Bethesda Launcher schlicht und einfach fehlte. Doch der Hotfix nimmt sich noch einiger anderer Probleme an - vor allem Crash Bugs. Hier die Änderungen in der Übersicht:

Removes Denuvo DRM (We saw a few requests.)Enables Crash Reporter for error reportingFixes occasional crash related to ScaleformFixes occasional crash on startupFixes issue where Bethesda.net users would always default to EnglishRazer Chroma effects enabled by default

Quelle: Steam

# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://www.pcgames.de/Rage-2-Spiel-61685/News/entwickler...


Kommentare


Werbung