Viele Artikel zu günstigen Preisen!
Jetzt reduzierte Angebote auf Amazon.de checken!

Amazon Blitzangebote

Star Trek: Erstes Bild von Patrick Stewart als Picard nach 17 Jahren

16.05.2019 09:24
WinFuture
Bild: Star Trek: Erstes Bild von Patrick Stewart als Picard nach 17 Jahren Diese Woche gibt es die für die US-Fernsehindustrie wichtigsten Termine, die so genannten Upfronts. Hier werden die neuen Programme samt Trailern enthüllt bzw. wird verraten, welche Sendungen abgesetzt wurden. Diese Tage nutzen die Sender aber auch, um neue Info-Häppchen zu bereits zuvor angekündigten Shows freizugeben.
Im Fall von CBS betraf das nun die Rückkehr von Sir Patrick Stewart in die Rolle des legendären Jean-Luc Picard. Denn irgendwann einmal im Herbst oder Winter wird es neue Abenteuer des Enterprise-Kapitäns der The Next Generation-Phase geben, das hat CBS bereits im vergangenen Jahr angekündigt.

Nomen est Omen

Die Serie hat nun auch einen offiziellen Namen, dieser ist simpel Star Trek: Picard. Das ist sicherlich in die Kategorie Nomen est Omen einzuordnen, denn wo Picard draufsteht, ist natürlich vor allem Picard drin. Im Rahmen einer Präsentation bei den CBS-Upfronts zeigte das US-Network auch eine erste Szene, in der Stewart das erste Mal seit Star Trek: Nemesis in der Rolle von Picard zu sehen ist. Und auch hier kann man sicherlich feststellen, dass Stewart wie kaum ein anderer seine Gesichtsausdrücke im Griff hat. Das Staunen von Picard in dem durchgesickerten Bild hat auch einen Hintergrund: Denn die Szene beschrieb Rob Owen, TV-Kritiker bei der Pittsburgh Post-Gazette, in einem Tweet. Demnach wird Picard von einem Sternenflotten-Offizier gefragt: "Kann ich bitte ihren Namen haben, Sir?"

Picard, Jean-Luc Picard

Das erklärt sicherlich das erstaunte Gesicht von Picard. Es ist aber nicht ganz klar, ob der kurze Clip aus der Serie stammt oder extra für die Upfronts produziert wurde - letzteres wäre nicht ungewöhnlich. Die Szene könnte auch eine bewusste Anspielung auf den Titel der Serie sein, denn es ist das erste Mal in der Geschichte von Star Trek, dass der Name einer Person im Titel vorkommt. Zum Inhalt der Serie kann man aus der Szene kaum Rückschlüsse ziehen, TrekMovie spekuliert, dass Picard hier als Professor oder Ausbilder auf der Sternenflotten-Akademie zu sehen ist. Neue Informationen zu Picard hat CBS bei den Upfronts keine verraten. Viel ist dazu bisher auch nicht bekannt, außer dass die zehn Folgen der ersten Staffel in der Zeitlinie des 2009er-Filmes und nach der Zerstörung von Romulus spielen werden. Mehr zum Thema Star Trek: Star Trek: Jean-Luc Picard beamt sich an Bord von Amazon Prime Video Star Trek: Details zur neuen Picard-Crew und ihrer Mission sind da Star Trek: Discovery geht auf Netflix in eine dritte Staffel Star Trek: CBS kündigt jetzt noch eine Serie neben Discovery an Patrick Stewart bestätigt Rückkehr als Star Trek-Captain Jean-Luc Picard
# Passende Artikel zum Thema bei Amazon finden.

Quelle: https://winfuture.de/news,108955.html


Kommentare


Werbung